Letzte Reviews





Festival Previews
ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

Evergrey - Hymns For The Broken
Review von Mandragora vom 02.11.2014 (521 mal gelesen)
Evergrey - Hymns For The Broken EVERGREY kenne ich erst seit dem Album "Monday Morning Apokalypse" und hatte immer einen guten, leicht banalen, überwiegend progressiven Eindruck von der Band. Mit ihrem nunmehr zehnten Album "Hymns For The Broken" wird nach drei Jahren Pause allerdings eher weniger auf Progressive gesetzt, sondern mehr in die Richtung des selbstgewählten Genres des Melodic Dark Power Metal gegangen. Nachdem die Band 2011 noch mit neuer Besetzung aufspielte, sind nun auch wieder alle ursprünglichen Bandmember um Fronter Tom S. Englund mit an Bord.

Unter dem Einsatz charismatischer Vocals und einiger elektrischer Elemente wird hier atmosphärisch der Grenzbereich der menschlichen Seele ausgekostet. Die überwiegend als leicht progressive Powermetalsongs zu kategorisierenden Titel sind auch gut umsetzt, auch wenn auf Kinderchöre und Intros meiner Ansicht nach gut verzichtet werden könnte. Kraftvolle Rhythmen und treibende Riffs treffen auf ruhigere Choreinlagen und elektrische Einlagen. Es ist also alles dabei, was man sich bei einem Album des Genres Melodic Dark Power Metal vorstellt. Allerdings sticht dieses Album nicht wesentlich aus der Masse der Neuerscheinungen hervor und bei mehrmaligem Hören stellt sich wieder der Eindruck des Banalen ein. Klar, handwerklich wird hier das volle Brett geboten, allerdings heben sich die Songs nicht besonders deutlich voneinander ab und wirklich mitreißende Songs, mit einem tatsächlichen Ohrwurmcharakter, konnte ich nicht finden.

"Hymns For The Broken" ist leicht zu konsumieren, gut umgesetzt und die Songs treten einheitlich auf. Für Fans düsterer Texte und Atmosphäre, umgesetzt auf Basis des melodischen Powermetal und einem leichten Anteil Progressive, sowie Fans der Band, dürfte dieses Album eine gute Wahl sein.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Awakening
02 .King Of Errors
03. A New Dawn
04. Wake A Change
05. Archaic Rage
06. Barricades
07. Black Undertow
08. The Fire
09. Hymns For The Broken
10. Missing You
11. The Grand Collapse
12. The Aftermath
Band Website: www.evergrey.net/
Medium: CD
Spieldauer: 60:49 Minuten
VÖ: 26.09.2014

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Evergrey
Reviews

25.03.2011 Glorious Collision(8.0/10) von Stormrider

02.11.2014 Hymns For The Broken(6.5/10) von Mandragora

09.09.2016 The Storm Within(8.5/10) von RJ

02.10.2008 Torn(8.0/10) von JoS

Interviews

05.11.2008 von JoS

Band website
www.evergrey.net/
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Skallbank - Grav Efter Grav

Schaut mal!