Letzte Reviews





Festival Previews
ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Summer Breeze 2017

Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

Arrayan Path - IV: Stigmata
Review von Mandragora vom 01.09.2013 (709 mal gelesen)
Arrayan Path - IV: Stigmata Es ist schon eine Leistung fast zeitgleich mit zwei verschiedenen Bands Alben zu produzieren. Diese Leistung hat nun Nicholas Leptos erbracht. Erst kürzlich hatte dieser mit ASTRONOMIOKON das Debütalbum "Dark Gorgon Rising" veröffentlicht, nun folgt mit ARRAYAN PATH das nunmehr vierte Album "IV: Stigmata".

Auf "IV: Stigmata" wird thematisch auf das Alte Testament und technisch auf starke Melodien, eine gehörige Portion Bombast und viel Spielfreude gesetzt. In der Schnittmenge dieser Bereiche finden sich dann insbesondere chorale Gesänge. Auch leichte Anleihen an die Musik aus dem Heimatland von ARRAYAN PATH, Zypern, finden einen Weg auf dieses Album. Die leicht düstere Atmosphäre des Konzeptalbums ergänzt die thematische Einordnung dabei ideal.

Los geht es mit dem Opener 'Clepsydra', der episch, melodisch und mit ordentlich Power für das gesamte Album steht. E-Gitarre (Socrates Leptos), Bass (Paris Lambrou) und Schlagzeug (Stefan Dittrich) geben ordentlich Kraft. Das Keyboard (George Kallis) baut die Melodien sehr gut auf und die Vocals von Nicholas Leptos, die viel Ausdruck mitbringen und viel zu der Power des Albums beisteuern, tun das Übrige. Die Qualität der gut produzierten Songs bricht während der gesamten Spieldauer des Albums nicht ein, so dass alle Songs gleichermaßen mitreißend wirken. Besonders hervorgehoben sei dabei noch die Ballade 'Charming Paranoia', die sich die Käufer der CD zusätzlich downloaden kann und die besonders mitreißt.

Insgesamt ist für ARRAYAN PATH mit "IV: Stigmata" daher eine Kaufempfehlung für alle Fans von etwa KAMALOT oder RHAPSODY auf jeden Fall angebracht. Hört auf jeden Fall mal rein, auf der Homepage www.pitchblackrecords.com wird ein Stream des dritten Songs 'Midnight And The First-born Massacre' angeboten.

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Clepsydra
02. The Bible Bleeds
03. Midnight And The First-born Massacre
04. Judas Iscariot
05. Stigmata
06. Cursed Canaan
07. Pharaoh’s Wish
08. Harbingers Of Death
09. Disguising Your Soul
10. The Storyteller
11. Mystic Moon (CD bonus)
12. Charming Paranoia (CD - download bonus)
Band Website: http://www.myspace.com/arryanpath
Medium: CD
Spieldauer: 63:42 Minuten
VÖ: 10.06.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Arrayan Path
Reviews

11.11.2011 Ira Imperium(6.0/10) von EpicEric

01.09.2013 IV: Stigmata(9.0/10) von Mandragora

Band website
http://www.myspace.com/arryanpath
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!