Letzte Reviews





Festival Previews
RockHarz Festival 2018

Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

Demon Lung - The Hundreth Name

Review von EpicEric vom 21.08.2013 (1079 mal gelesen)
Demon Lung - The Hundreth Name DEMON LUNG debütieren dieses Jahr, und zu sagen, sie würden keine Gefangenen machen, wäre rhetorisch korrekt, sinnbildlich aber irreführend, da dem Folterkammer-Sound abträglich. Folterkammer-Sound hingegen, und das sei mit Nachdruck gesagt, ist rein sinnbildlich gemeint, da der Hörvorgang an sich pures Vergnügen ist.

Opener, 'Binding Of The Witch'. Als nach fünf Minuten das Intro aus verzerrten Schmerzensschreien penetrant zu werden droht, wird es von einem räudigen BOLT THROWER-Riff durchbrochen und dieses schmausige Stück Doom Metal nimmt seinen Lauf. Der weibliche Gesang ist kein Stück gewöhnungsbedürftig und fügt sich optimal in das CANDLEMASS'sche Kettenrasseln im Hintergrund ein. Eine flottere Passage gibt's mittendrin auch. 'Devil's Wind' und 'Eyes Of Zamiel' bieten weniger Abwechslung, aber die braucht auch kein Mensch in diesem Ozean knochenzermalmender Granitriffs.

DEMON LUNG kommen untypischerweise nicht aus Skandinavien, sondern aus Las Vegas und haben vor jenem Erstalbum "The Hundredth Name" eine Split mit den FAT DUKES OF FUCK sowie eine EP rausgebracht.

'A Decade Twice Over A Day' behält den ultra-langsam-Trend bei, 'Heathen Child' dagegen startet relativ flott und hält auch im weiteren Verlauf daran fest, die doch dominante Trägheit mit hektischeren Passagen aufzulockern. So viel Abwechslung gibt es nach zwei Doom-Hardlinern wieder beim stark epischen 'Incantation (The Hundredth Name)', der MERCYFUL FATE auf der Einflusspalette noch etwas stärker hervorhebt.

Starkes Debüt! DEMON LUNG verstehen ihr Handwerk und haben mit "The Hundredth Name" ein packendes Stück Doom Metal mit Tiefgang und hohem Wiederhörwert geschaffen.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Binding Of The Witch
02. Devil's Wind
03. Eyes Of Zamiel
04. A Decade Twice Over A Day
05. Heathen Child
06. Hex Mark
07. Hallowed Ground
08. Incantation (The Hundredth Name)
Band Website: http://demonlungband.com/fr_splash.cfm
Medium: CD
Spieldauer: 54 Minuten
VÖ: 03.06.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

24.06.2015 A Dracula(5.0/10) von Mandragora

21.08.2013 The Hundreth Name(7.5/10) von EpicEric

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!