Letzte Reviews





Festival Previews
Iron Hammer Festival

Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Moss Of Moonlight - Winterwheel
Review von Kruemel vom 05.07.2013 (736 mal gelesen)
Moss Of Moonlight - Winterwheel Die im Jahre 2010 gegründeten MOSS OF MOONLIGHT veröffentlichten pünktlich zur Sommersonnenwende ihren zweiten Silberling, der auf den Namen "Winterwheel" getauft wurde. Auf den nicht ganz 3/4-stündigen Silberling hat man zwar "nur" die vier Stücke 'Gaet', 'Eole', 'Catte' und 'Hraefne' gepackt, die haben es aber längenmäßig in sich. Bis auf den sechsminütigen Abschlusstrack schaffen es die anderen alle auf über 10 Minuten. Stilistisch stellen die Songs eine nette Mischung aus schamanischen Folkelementen und kernigem, angeschwärzten Pagan Metal dar. Gewürzt ist das Ganze mit einem relativ klischeefreien Female/Male-Gesang des Duos Cavan Wagner/Jenn Grunigen. Die Kompositionen sind manchmal dunkel und schwer und treibend, in den folkigeren Teilen aber oft verhaltend und verbreiten eine schamanisch-beschwörende Atmosphäre ('Hraefne').

Fazit: MOSS OF MOONLIGHT unterhalten den Hörer ganz annehmbar. Nette Musik, die gut im Hintergrund laufen kann, die allerdings keine großartigen Highlights setzt. Genrefans können die Songs auf der bandeigenen Homepage mal antesten.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Gaet
02. Eole
03. Catte
04. Hraefne
Band Website: www.mossofmoonlight.com
Medium: CD
Spieldauer: 46:06 Minuten
VÖ: 21.06.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Moss Of Moonlight
Reviews

05.07.2013 Winterwheel(6.0/10) von Kruemel

Band website
www.mossofmoonlight.com
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!