Letzte Reviews





Festival Previews
RockHard Festival 2018

Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Shakra - Powerplay

Review von Wulfgar vom 12.01.2013 (1199 mal gelesen)
Shakra - Powerplay Die Schweizer Hardrocker SHAKRA begleiteten mich schon mit ihrem 2001er Album "Power Ride" bzw. dem 2003er Werk "Rising". Zwischenzeitlich verlor ich sie dann aus den Augen. Nun liegt mir ihr neuestes Werk "Powerplay" vor. Augen- und ohrenscheinlich haben sie dabei nichts verlernt und treten immer noch ordentlich Arsch.

Die Truppe aus Bern lebte in meinen Augen schon immer von ihren markanten Sängern bzw. deren Stimmen. Das fing mit dem grandiosen Pete Wiedmer an, verlor mit Mark Fox etwas an Klasse und erlebt seit 2011 mit John Prakesh eine fulminante Renaissance. Der Mann hat es wirklich unglaublich drauf. Dazu kommt das etablierte Riffing der Herren Blunier und Muster. Die rockenden Sechssaiter gehen zwar auf den ersten Horch immer super ins Ohr, bieten aber über ein ganzes Album nicht die großartige Abwechslung. Da leidet der Gesamteindruck dann meist ein wenig. Das bleibt aber im großen Ganzen der einzige Kritikpunkt. Ansonsten macht die Mucke der Eidgenossen einfach nur einen Heidenspaß. Die Paradedisziplin SHAKRAs waren schon immer die heftig deftigen Stampfer irgendwo im Mid- und Up-Tempo Bereich. Das ändert sich auch mit dem neuesten Output nicht und Songs wie der grandiose Opener 'Life Is Now' oder 'Secret Hideaway' wissen durchaus zu begeistern. Und, wer hätte es gedacht? Es ist natürlich auch der eine oder andere balladeske Song vorhanden, in diesem Fall 'Wonderful Life' und 'Too Good To Be True'.

Alles in Allem liefern die Schweizer genau das, was man erwartet hat und was man an ihnen mag. Für jede versierte Hard Rock Sammlung ist das Album auf jeden Fall eine Bereicherung und für Anfänger bestimmt ein super Einstieg in die Materie. Dass zeitgleich nicht die Innovationsbombe platzt, ist in meinen Augen verzeihlich. So, ich brauche ein Bier, pröschtli, euer Wulfgar.


Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Life Is Now
02. The Mask
03. Higher
04. Wonderful Life
05. Dear Enemy
06. Save You From Yourself
07. Don't Keep Me Hanging
08. Dream Of Mankind
09. Stevie
10. Because Of You
11. Secret Hideaway
12. Too Good To Be True
Band Website: www.shakra.ch
Medium: CD
Spieldauer: 47:59 Minuten
VÖ: 11.01.2013

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.02.2011 Back On Track(7.5/10) von Stradivari

20.02.2016 High Noon(9.0/10) von Lestat

12.01.2013 Powerplay(7.0/10) von Wulfgar

24.11.2017 Snakes & Ladders(8.0/10) von Stormrider

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!