Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Motherbrain - Cosmic F.U.C.K.

Review von Wulfgar vom 28.12.2012 (1509 mal gelesen)
Motherbrain - Cosmic F.U.C.K. MOTHERBRAIN dit sin een paar Jungs aus Berlin, wa. Naja, wir wechseln wohl besser zurück zum Hochdeutschen. Wie gesagt kommt der rockende 4-Pack aus der Hauptstadt und hat gerade erst in Heimstudioarbeit sein erstes Album "Cosmic F.U.C.K." auf den Weg gebracht. Wer dahinter bekiffte Fuzz-Sounds, Fairtrade-Verdauungstee und selbstgestrickte Saitenwärmer vermutet, der irrt mit Anlauf.

MOTHERBRAIN ergehen sich in straighter Rockmucke die hier und da in (gut erträgliche) Stoner Gefilde abdriftet. So ähnlich als wären die QUEENS OF THE STONE AGE noch bei Trost und würden gekonnt mit dem Gaspedal spielen. Leider nicht so ganz ignorierbar ist, dass man sehr deutlich hört, dass es sich hier um eine Homegrown-Scheibe handelt. Trotz der Mittäterschaft von Brian Gardner der neben den bereits erwähnten Steinzeit Königinnen auch schon für BLINK 182 am Mischpult hantierte. Egal, es gibt Schlimmeres. Erfreulich ist hingegen die überquellende Spielfreude des Quartetts, die perfekt passende Singstimme von Fronter Martin Gramlich sowie einfallsreiches Songwriting. Die Sechssaiter spielen durchgehend haarscharf an der Obergrenze ihrer Overdrive Pedale, stehen aber aus bekannten Gründen zu sehr im Vordergrund und lassen nicht viel Platz für ihre Bandmates. Ein definitiver Reinhörtipp ist 'Suck Me In'. Einen halben Bonuspunkt gibt es noch für das witzige Covermotiv.

Summa summarum haben wir also einen Newcomer in der Pipeline, der in seiner Heimatstadt schon diverse Male seine Livequalitäten unter Beweis gestellt hat. Die Stellschrauben, die qualitätsmäßig noch angezogen werden müssen, sind klar, aber MOTHERBRAIN hat definitiv das Potential dazu. Jetzt nur nicht nachlassen, Jungens. Bis die Tage, prost, euer Wulfgar.


Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Shotgun Diary
02. Beta
03. Penetration Poetry
04. Towards The Sun We Ride
05. Sweat On Stage
06. Moscow Chick
07. Killer In A Schoolskirt
08. Suck Me In
09. HAL 2012
10. Cosmic F.U.C.K.
Band Website: www.motherbrainrocks.de
Medium: CD
Spieldauer: 29:26 Minuten
VÖ: 23.11.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Als Bonus gibt es auf der CD noch zwei Videos und zwei Remixe!
(06.03.2013 von Doc)

Live in Nürnberg gesehen! War spitzenmässig!
9/10   (06.03.2013 von Kroko)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.12.2012 Cosmic F.U.C.K.(6.5/10) von Wulfgar

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Heathen Foray - Armored Bards

Schaut mal!