Letzte Reviews





Festival Previews
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Festival Reviews 2019

Dr. Living Dead - Radioactive Intervention

Review von Opa Steve vom 20.12.2012 (1300 mal gelesen)
Dr. Living Dead - Radioactive Intervention Die neue Scheibe von DR. LIVING DEAD beginnt als recht ursprüngliches Thrash-Werk. Der Titelsong basiert auf schön hektischen Stakkatos, der Sound klingt verdammt nach Underground. Geht gut in die Nackenwirbel und verbessert den Geschmack billiger Dosenbiere. Doch spätestens ab dem dritten Song kommt der Crossover-Gedanke immer stärker durch. Und wisst ihr, an wen ich laufend denken muss? SUICIDAL TENDENCIES! Dr. Ape hat sich seinen Gesangsstil gewaltig bei Mike Muir abgeguckt, denn die Ähnlichkeit ist bei 'Signs From The Other Side' oder 'Suffering' wirklich verblüffend. Aber nicht nur die Vocals klingen nach dem ST-Crossover der 90er - auch die Riffs ähneln stark der "How Can I Laugh Tomorrow..."-Phase. 'They Live' mit seinen Vollgas-Vibes und Mitgrölparts bringt die beiden Welten dann nochmal auf geschickte Art zusammen, während 'Bringer Of The Truth' eher etwas für die Hüpfer-Fraktion ist. Als würde das nicht reichen, setzen die Jungs bei 'Mental Warzone' noch ein paar Lead-Overdubs obendrauf, wie sie seinerzeit Rocky George nicht typischer hätte spielen können.

Diese Scheibe ist - absichtlich oder unabsichtlich - eine tiefe Verbeugung vor den SUICIDAL TENDENCIES. An Zufälle möchte ich hierbei gar nicht glauben wollen. Dies endet natürlich in der Frage, wie originell oder eigenständig eine Band sein muss. Ich finde die Kopie eigentlich ganz gut gelungen. Ob man aber an einer Legende wie den TENDENCIES, die wirklich einen absolut eigenständigen und wiedererkennbaren Crossover spielten, einfach so frech kratzen darf, sei mal dahingestellt. Daher würde ich mich freuen, wenn sie sich in Zukunft etwas lösen könnten und ihre schnellen Songs wie den Opener oder auch das geile 'Timeless' etwas mehr in den Vordergrund stellen würden. Denn den Kram haben sie genauso gut drauf. Daher entscheide ich mich doch für einen moderaten Punktabzug für die zu stark erkennbare Schablone, was aber immer noch in einer ordentlichen Bewertung endet.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Radioactive Intervention
02. You’re Lost
03. Signs From The Other Side
04. The Meaning Of Life
05. They Live
06. Bringer Of Truth
07. Suffering
08. Mental Warzone
09. Life Sucks
10. Hiding Inside Of Me
11. Timeless
12. Dead New World
Band Website: www.myspace.com/doctorlivingdead
Medium: CD
Spieldauer: 37:54 Minuten
VÖ: 30.11.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

20.12.2012 Radioactive Intervention(7.0/10) von Opa Steve

07.11.2011 s/t(7.0/10) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!