Letzte Reviews





Festival Previews
RockHarz Festival 2018

Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

Shining - Redefining Darkness

Review von Vikingsgaard vom 02.11.2012 (1141 mal gelesen)
Shining - Redefining Darkness Der skandinavische Black/Death-Metal entdeckt das Saxophon als Stimmungsgarant, und ich für meinen Teil bin zufrieden. Ok, SHINING gehen jetzt nicht unbedingt als lupenreiner B/D über die Theke, eher als wahnsinniges Kind einer mit Doom, Stoner und Jazz befleckten Hure und eines notorisch wütendem Geistheilers. Aber mir gefällt diese beknackte Mischung, ganz einfach deshalb, weil trotz dieser gewöhnungsbedürftigen Melange ein ziemlich geniales und einzigartiges Stück Musik geschaffen wurde. Mastermind Niklas Kvarforth wird als schwieriger und ziemlich durchgeknallter Zeitgenosse beschrieben, und das nicht nur von seiner Plattenfirma. Anfangs wollte ich das als Promo-Blabla verstanden wissen, mittlerweile aber, so nach dem 5-6ten Durchlauf, weiß ich, was damit gemeint ist.

Fazit: Diese CD braucht meine Anspieltipps wie Stroh 80 Alkohol. "Redefining Darkness" ist ein ebenso intelligentes wie stimmungsvolles Album und begeistert Düsterfanatiker, Blackmetaller, Stonerrocker und Death'n'Roller gleichermaßen. Alle 10 Blutstropfen für die Schweden!


i.d.S.

skål



Gesamtwertung: 10.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood blood
Trackliste Album-Info
01. Du, Mitt Konstverk
02. The Ghastly Silence
03. Han Som Hatar Människan
04. Hail Darkness Hail
05. Det Stora Gra
06. For The God Below
Band Website: www.myspace.com/shininghalmstad
Medium: CD
Spieldauer: ca.33 Minuten
VÖ: 26.10.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

01.10.2013 8 1/2 - Feberdrömmar I Vaket Tillstand(8.5/10) von grid

02.11.2012 Redefining Darkness(10.0/10) von Vikingsgaard

01.07.2011 VII: Född Förlorare(8.0/10) von Jukebox

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!