Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Master - The New Elite

Review von Gravedancer vom 20.07.2012 (1660 mal gelesen)
Master - The New Elite Über den Death Metal-Master Paul Speckmann kann man sagen was man will. An einem Punkt gibt es aber nichts zu rütteln: Seinen "Neanderthaler-Thrash" (Zitat: MATTHIAS HERR 1994) zieht das Death Metal-Urgestein seit nunmehr über zweieinhalb Dekaden durch, und zwar ohne Kompromisse! Dabei enstanden neben weniger bedeutenden Werken ("Faith Is In Season" (1998)) auch zwei der größten Death Metal-Klassiker überhaupt: das selbstbetitelte Debüt "Master" (1990), sowie sein Nachfolger "On The Seventh Day God Created... Master" (1991). Ein Teil der Debüt-Songs entstand gar schon 1985. Hätten die damaligen MASTER in dieser Zeit ein Album veröffentlicht, sie wären heute nicht nur die Kult-Band, die sie sind, sondern vielleicht eine der erfolgreichsten und größten Death Metal-Acts aller Zeiten. Ein Plattenvertrag bestand zwar, das Album war auch schon fertig aufgenommen, es sollte allerdings noch ganze 18 Jahre dauern, bis die Aufnahmen in der Form (+ drei zusätzliche Demo-Songs) unter dem Namen "Unreleased 1985 Album" das Licht der Welt erblickten. Eines steht jedenfalls fest: Auch (oder besser gesagt vor allem!) im neuen Jahrtausend veröffentlicht der gebürtige US-Amerikaner und seine Prügeltruppe - nun von Tschechien aus - unermütlich neuen brutalen Oldschool-Death Metal-Stoff. Auf die Frage, wieso er nach Tschechien ausgewandert ist, erwiderte er: "I moved here because Europe is where Metal is at". Und wenngleich das sicherlich nicht der Hauptgrund gewesen sein mag, Recht hat er und so erschüttert er unsere Metal-Landschaft auch im Jahre 2012 erneut mit einem Todesbleihammer, der dieses Mal auf den Namen "The New Elite" hört.

Was soll ich nun für große Worte über ein neues MASTER-Album verlieren? Paul und seine beiden Mitstreiter beehren uns in dieser Besetzung seit dem 2004er Output "The Spirit Of The West", und in dieser Zeit hat sich ihr Sound eigentlich nie großartig verändert (vorher an und für sich auch nicht). Auf der einen Seite ist das natürlich gut für alle MASTER-Anhänger, die sich um Gottes Willen nicht mit Überraschungen plagen möchten, allerdings verlieren die regelmäßig erscheinenden Veröffentlichungen auch ein bisschen an Reiz. So gibt es auch auf diesem Release nichts Neues, sondern ausschließlich Altbewährtes: also Unmengen an gewohntem Oldschool-Death Metal mit vorhandenen groovigen Double Bass-Passagen (z.B. in 'Redirect The Evil', 'Guide Yourself') und sogar gelegentlichen Blast Beat-Attacken (z.B. in 'New Reforms', 'Souls Of Dissuade'). Das Gros der Songs ist wie immer im Uptempo gehalten und die Texte werden natürlich (ebenfalls gewohnt) von der abartigen Grunze des bassspielenden Frontmanns vorgetragen. Soll heißen: Wer die letzten MASTER Alben kennt und Gefallen daran findet, der wird selbstverständlich auch mit der aktuellen Scheiblette keine Probleme haben. Wer sich bei dieser Band allerdings nach Erneuerungen sehnt, der ist ein Tor und wird auch dieses Jahr leider enttäuscht werden. Solange dieser MASTER noch seinen Bass festhalten und sich die Seele aus dem Leib grunzen kann, wird sich wohl auch in den nächsten 20 Jahren nichts an seiner Musik ändern.

In diesem Sinne: Know your MASTER!!!

Ach ja, wer die Band noch nicht kennt (soll's ja geben), dem empfehle ich natürlich auch hier die Myspace-Seite zum Antesten. "The New Elite" ist mit dem Song 'Smile As You're Told' vertreten.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The New Elite
02. Rise Up And Fight
03. Remove The Knife
04. Smile As You're Told
05. Redirect The Evil
06. Out Of Control
07. As Two Worlds Collide
08. New Reforms
09. Guide Yourself
10. Souls To Dissuade
11. Twist Of Fate
Band Website: http://master-speckmetal.net/
Medium: CD
Spieldauer: 45:45 Minuten
VÖ: 09.07.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

30.01.2016 An Epiphany Of Hate(7.5/10) von Eddieson

06.10.2012 Let's Start A War(7.0/10) von Akhanarit

11.05.2010 The Human Machine(8.0/10) von Opa Steve

20.07.2012 The New Elite(7.0/10) von Gravedancer

02.10.2013 The Witchhunt(6.0/10) von RJ

Interviews

13.01.2016 von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Heathen Foray - Armored Bards

Schaut mal!