Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Puteraeon - Cult Cthulu

Review von Akhanarit vom 02.06.2012 (1252 mal gelesen)
Puteraeon - Cult Cthulu Und wieder rollen mächtige Sounds über mich hinweg. In diesem Fall gibt's für mich einen Death Metal-Einlauf von den schwedischen PUTERAEON und ihrem Zweitwerk "Cult Cthulhu". Ein herrlich derbes Oldschool-Brett ohne Innovationen und Anbiederung an etwaige Trends. Eine Band, die man wunderbar neben GRAVE und UNLEASHED stellen kann, ohne dass man sich Sorgen um die Kompatibilität machen müsste. Das meiste stammt hier aus den Federn von Vokalist und Gitarrist Jonas Lindblood und seinem ebenfalls die Klampfe bedienenden Sidekick Rune Foss. Die Gitarrenarbeit klingt fett und durchdacht und Deathbanger sollten allemal auf ihre Kosten kommen. Extrem gut gefallen mir 'Children of Dagon' und 'Walking With Shadows' (mit Gastvocals von PAGANIZERs Rogga Johansson) aufgrund den getragenen Melodien, die diese Kracher zu echten Ohrwürmern werden lassen. Doch auch in langsameren Gefilden wissen PUTERAEON absolut zu überzeugen ('Liberation'). Stellenweise erinnern diese epischen Passagen an AMON AMARTH, aber keine Angst: die Jungs hier sind allein schon von ihrem Gesamtkonzept her wie der fiese Zwilling, das schwarze Schaf, der Verstossene, wissend um sein finsteres Talent... Also definitiv nichts für das Hüpf-Publikum!

Besonders gelungen sind auf "Cult Cthulhu" die kellertiefen Growls, die schön monoton gehalten sind und den Songs konstant den Weg durch die Gruften und das nasskalte Erdreich der Gräber weisen. Ein schieres Monster der brachialen Tonkunst, das mich vom ersten Riff an in seinen Bann ziehen konnte. Diese Band hat von nun an einen Fan mehr gewonnen. Das ist genau mein Ding, denn ich mag meinen Death Metal zum Frühstück gern brutal, eingängig mit einem Hauch von Räude und ein paar halbverrotteten, vor sich hineiternden Gedärmen kurz vorm Platzen. Wohl bekomm's!

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. The Great Epidemic of 1846
02. Children of Dagon
03. The Azathoth Cycle
04. Shoggoth
05. Flesh Architect
06. In The Vault
07. Conlaceratus
08. Walking With Shadows
09. Shapeshifter
10. A Bolt From The Grave
11. Liberation
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 45:43 Minuten
VÖ: 01.06.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.06.2012 Cult Cthulu(9.0/10) von Akhanarit

04.05.2014 The Crawling Chaos(7.0/10) von Eddieson

28.01.2011 The Esoteric Order(7.0/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Bald Anders - Spiel

Schaut mal!