Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Chapel Of Disease - Death Invoked

Review von Eddieson vom 20.04.2012 (1301 mal gelesen)
Chapel Of Disease - Death Invoked Sehr geile Idee, die das kleine Brandenburger Label F.D.A. Rekotz da hat und die Tapetrader unter euch wird es besonders freuen. Das Demo der der Kölner Band gebannt auf 166 Stck. limitierte Tapes. Old School eben. So soll es sein, denn auch musikalisch gibt es von CHAPEL OF DISEASE lupenreinen Old School Death Metal. Man fühlt sich gleich ca. 20 Jahre in der Zeit zurück versetzt. Die vier Songs sind wütend, roh, rauh und brutal. Auch wenn die Mitglieder von CHAPEL OF DISEASE wohl zu der Zeit kaum geboren waren, haben sie den Geist und die Leidenschaft von damals im Blut, was sich merklich auf die Musik auswirkt. Frühere ASPHYX, MORGOTH und PESTILENCE sind unverkennbar rauszuhören. 4 Songs werden in 20 Minuten, teil schleppend, teils scheppernd, teils brachial runtergeprügelt. Dazu ein heiserer Schreigesang und eine etwas blechernde Produktion, die das Demo perfekt abrunden. Hier gibt es kein großes Geschnörkel, nicht viel Innovationen, just pure fucking Death Metal. Und das ist auch gut so!!!

Haltet also, Augen und Ohren offen. CHAPEL OF DISEASE haben einiges zu bieten. Gegen Ende des Jahres soll dann wohl ein Album erscheinen. Anspieltipps spare ich mir an dieser Stelle. Das komplette Demo ist ein einziger Tipp und vor allem ist es ein Killer Release.

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Summoning Black Gods
02. Nameless City
03. Dead Spheres
04. The Loved Dead
Band Website: www.chapelofdisease.de
Medium: Demo
Spieldauer: 20:02 Minuten
VÖ: 13.04.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

20.04.2012 Death Invoked(8.5/10) von Eddieson

03.01.2013 Summoning Black Gods(8.5/10) von Eddieson

16.01.2015 The Mysterious Ways Of Repetitive Art(9.0/10) von Eddieson

Interviews

25.01.2015 von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!