Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

King Giant - Dismal Hollow

Review von des vom 03.02.2012 (1201 mal gelesen)
King Giant - Dismal Hollow KING GIANT nehmen die dunklen Geschichten ihrer Folk-Vorfahren der Appalachen und stecken sie in ein doomiges, zeitgemäßes akustisches Gewand, dem man die amerikanische Abstammung bei jeder Note anhört. KING GIANT bezeichnen "Dismal Hollow" selbst als große Steigerung gegenüber ihrem 2009er Debüt, und man kann dem Quintett bescheinigen, dass mit "Dismal Hollow" eine ausgefeilte Metal Platte gelungen ist, die gekonnt zwischen den Antipoden Doom und Wüstenrock angesiedelt ist.

Sehr, sehr groovig präsentieren sich die durchwegs leicht überlangen Nummern, die im Querschnitt etwa in 6-Minuten-Länge angesiedelt sind. Ein monolithisches Riff reiht sich an das nächste. Dazu haben die Gitarren einen leichten Southern Rock Einschlag und eine gewisse Redneck-Attitüde darf auch nicht fehlen - und passend zur Herkunft der Band klingt Sänger Dave Hammerly mit seinem gedehnten Powerorgan wie GODSMACK-Fronter Sully Erna - auch wenn er die Haare, die Sully am Kopf hat, im Gesicht zu tragen scheint. Und zwischen den tonnenschweren Riffs thront Todd Ingrams Lead-Gitarre, die mit ausgedehnten Soli dafür sorgt, dass die Songs nicht im Riffsumpf versinken.

Eine starke, düstere Platte - und sehr heavy - die uns die Amerikaner hier über den Teich schicken, die Freunde doomiger-stoniger-Metal-Klänge auf Fall ansprechen wird. Wer noch unschlüssig ist, kann hier das Video zu 'Appomattox' anchecken.

des

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Appomattox
02. Tale Of Mathias
03. A Steward's Prayer
04. Pistols And Penance
05. 6 O'Clock Swill
06. The Fog
07. Road To Eleusis
08. O' Drifter
Band Website: www.kinggiant.com
Medium: CD
Spieldauer:
VÖ: 31.01.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

03.02.2012 Dismal Hollow(8.0/10) von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!