Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Max Pie - Initial Process
Review von InsaneBrain vom 16.03.2011 (1449 mal gelesen)
Max Pie - Initial Process Nicht immer ist eine musikalische Einordung in ein Genre problemlos möglich. Ein gutes Beispiel dafür ist "Initial Process" der Belgier von MAX PIE, da die Scheibe zwischen Heavy, Power und noch diversen anderen Spielarten des Metals hin und her pendelt.

Mit ihrem Debut zeigen sich die Jungs außerordentlich experimentierfreudig, kein Track ähnelt dem anderen, manche Tracks lassen sich noch halbwegs einordnen, manche absolut nicht. Weiterhin durchzieht eine deutliche Progressivität die Scheibe, ohne der guten Hörbarkeit einen Abbruch zu tun. Mal geht es Heavy zu, mal melodisch und mit viel Power, dann wird richtig drauflosgeknüppelt, um anschließend balladesk weiterzumachen. Trotz dieser umfangreichen Mischung passen die Tracks gut zusammen, der Eindruck eines Bruchs kommt zu keiner Zeit auf. Die abwechslungsreichen Songs sind qualitativ fast alle einwandfrei, nur kurz tauchen kleine Längen auf. Davon abgesehen verhindert die Scheibe effektiv jegliche Langeweile, auch zum Mitgehen laden einige der Songs sofort ein.

Soundtechnisch hat die Band saubere Arbeit geleistet. Die teils sehr basslastigen Riffs kommen sowohl rhythmisch und ruhig, mit ordentlich Dampf, als auch schon fast sägend gut rüber. Die Drums sorgen zusätzlich für einen soliden Hintergrund, hier passt alles zusammen. Das Ergebnis ist überwiegend recht eingängig und schön abwechslungsreich.

Die Vocals sind ebenso variabel, sowohl sehr clean und ruhig, als auch schon fast growlig kommt Fronter Carlino gut rüber. Das Songwriting ist trotz der geringen Zahl von 8 Songs abwechslungsreicher als so manches andere Full-Lenght Album. Hier gibt's auch nix zu meckern.

Insgesamt haben MAX PIE mit "Initial Process" ein mehr als ordentliches Debut abgeliefert. Wer auf Heavy oder Power Metal steht und einem Blick über den Horizont nicht abgeneigt ist, darf gerne mal reinhören. Einige Tracks sind wirklich schön gelungen, ein ohrwurmartiger fehlt leider noch. Für die aktuelle Scheibe der Belgier gibt’s von mir 8 von 10 Punkten. Meine Anspieltipps sind ' When You're Gone' und 'Come To My Grave'.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. A Soldier's Dead
02. Formatted Mind
03. When You're Gone
04. Like A September Day
05. Crawlin'
06. Come To My Grave
07. Lords Of Darkness
08. In The Air
Band Website: www. maxpie.be
Medium: CD
Spieldauer: 41:15 Minuten
VÖ: 25.02.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Max Pie
Reviews

16.03.2011 Initial Process(8.0/10) von InsaneBrain

Band website
www. maxpie.be
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!