Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Evoken / Beneath The Frozen Soil - Evoken / Beneath The Frozen Soil

Review von Kruemel vom 12.12.2010 (1980 mal gelesen)
Evoken / Beneath The Frozen Soil - Evoken / Beneath The Frozen Soil Split CD's kommen heutzutage nur noch selten vor, meist findet man sie noch bei irgendwelchen Underground-Bands oder Labels. Doch weder I Hate-Records noch EVOKEN oder BENEATH THE FROZEN SOIL brauchen sich im Untergrund zu verstecken. Auf diesem Silberling kann man sich gleich eine doppelte Ladung Depressivität abholen.

Wie bereits auf dem 2008er Vorgänger "A Caress Of The Void" bieten EVOKEN wieder zäh dahinfließenden, hoffnungslos wirkenden Doom mit growligen Vocals. Ein Lavastrom aus einem Vulkan ist im Vergleich zu den aus den Boxen kriechenden schweren Tönen ein fröhlich dahinplätschernder Bach. Trotz der tief depressiven und zunächs monoton wirkenden Grundstimmung verbergen sich hinter den vier langen Stücken doch bei intensiver Beschäftigung mit dem Material äußerst interessante Kompositionen, die jedes Funeral Doom Herz langsamer schlagen lassen.

Die junge Truppe BENEATH THE FROZEN SOIL kommt mit ihren drei Doom Songs genauso intensiv rüber, jedoch erscheinen diese direkt melodischer. Hier muss man sich nicht ganz so hineinfinden, obwohl auch das alles andere als leichte Kost ist. Auch hier fließt die Musik zäh aus den Lautsprechern und bahnt sich unaufhaltsam ihren Weg in die Gehörgänge.

Eine objektive Beurteilung fällt da schwer. Ich persönlich stehe sehr auf solche Werke. Auf (Funeral) Doom Scheiben dieser Art muss man sich einfach einlassen. Springt hinein und lasst euch auf diesem intensiven, zähen Strom einfach ins Nichts treiben...


- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
EVOKEN
01. Omniscient
02. The Pleistocene Epoch
03. Vestigial Fears
04. Into the Primal Shrine

BENEATH THE FROZEN SOIL
05. Ironlung
06. Monotone Black I
07. Monotone Black II
Band Website:
Medium: Split-CD
Spieldauer: 64:05 Minuten
VÖ: 31.10.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

12.12.2010 Evoken / Beneath The Frozen Soilvon Kruemel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!