Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Opeth - In Live Concert At The Royal Albert Hall

Review von Elvis vom 27.09.2010 (2449 mal gelesen)
Opeth - In Live Concert At The Royal Albert Hall OPETH haben mittlerweile tatsächlich auch schon 20 Jahre auf dem Buckel. Dieses Jubiläum mussten die Mannen um Mikael Åkerfeldt natürlich gebührend feiern und wie ginge das besser als mit einer eigens dafür konzipierten Show? An sich nur logisch und konsequent, dieses Ereignis dann auch auf DVD zu bannen und auf die alten wie neuen Fans loszulassen. Das Ergebnis heißt "In Live Concert At The Royal Albert Hall".

Inhaltlich handelt es sich bei der DVD um die am 05. April 2010 in der Londoner Royal Albert Hall aufgenommene Show der nur sechs Konzerte umfassenden "Evolution XX: An OPETH Anthology"-Tour. Das bedeutet konkret, dass die erste DVD unter dem Titel "Observation One" ein Set enthält, das dem kompletten "Blackwater Park"-Album am Stück entspricht. Die zweite DVD "Observation Two" bietet dafür ein Set, das von jedem der bisherigen OPETH-Alben (bis eben auf "Blackwater Park") chronologisch einen Song aufzuweisen hat. Wie der Name der Tour es schon andeutet, soll hier nochmals die Evolution der Band zum Ausdruck gebracht werden, was meines Erachtens auch gut gelungen ist. Musikalisch wird für OPETH-Fans großes Kino geboten, spieltechnisch wie von der Songauswahl gibt es hier erwartungsgemäß nichts zu meckern. Die eigentliche Konzertaufnahme ist ebenso tadellos. Bildtechnisch macht die DVD auch auf einem großen Fernseher einen ordentlichen, klaren Eindruck und kann auch vom Ton her ohne weiteres überzeugen, ohne dabei jedoch Referenzwerte zu erreichen. Während sich viele moderne Konzertmitschnitte durch einen extrem hektischen Schnitt nicht unbedingt einfacher anzuschauen machen (IRON MAIDEN haben hier meines Erachtens nach seit "Rock In Rio" echte Negativmaßstäbe gesetzt), lösen OPETH dies ziemlich elegant. Die schnellen Parts haben einen zackigen, "modernen" Schnitt mit vielen verschiedenen Einstellungen bekommen, während bei den getrageneren Parts das genaue Gegenteil der Fall ist. Hier spiegelt sich die Ruhe auch mal im Schnitt wider und macht das Anschauen daher deutlich angenehmer. Als Bonusmaterial gibt es zum einen ein gut 40 Minuten langes Interview mit Mikael und zum anderen ebenso lange Dokumentation über die Mini-Tour. Leider ist das vorliegende Rezensionsexemplar nur auf die absoluten Inhalte beschränkt, weswegen keine Aussage zu den Menüs und allem, was die Aufmachung generell betrifft, gemacht werden kann. Angesichts der Aufnahmequalität (die im übrigen angesichts der für die Rezensionsexemplare runtergerechneten Qualität beim Endprodukt nochmals deutlich besser sein dürfte) sollte jedoch auch hier der Fan Qualität für sein Geld bekommen.

"In Live Concert At The Royal Albert Hall" ist in drei Versionen erhältlich, um alle Arten von Fans glücklich zu machen. Die Grundvariante ist die Doppel-DVD mit Bonusmaterial. Wer ein wenig tiefer in die Tasche greift, bekommt die hübscher aufgemachte Collector's Edition, die neben einer aufwändigeren Verpackung noch auf drei CDs den Audioteil der DVDs enthält, um die Musik auch alleine genießen zu können. Der Sammler und Die Hard-Fan wird vermutlich jedoch (zusätzlich) zur Limited Edition greifen, die neben der Doppel-DVD das Audiomaterial auf vier 180-Gramm LPS enthält, eine nummerierte Lithographie mit Artwork von Mikael Åkerfeldt und Travis Smith, ein zwanzigseitiges Booklet mit Fotos des Events sowie ein exklusives Artwork.

OPETH-Fans, die eines der Konzerte gesehen haben, insbesondere aber auch alle anderen machen mit "In Live Concert At The Royal Albert Hall" nichts verkehrt und bekommen eine gute DVD für ihr Geld geboten.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
DVD I: Observation One
(Blackwater Park)
01. The Leper Affinity (10:07)
02. Bleak (8:53)
03. Harvest (6:10)
04. The Drapery Falls (10:07)
05. Dirge For November (8:28)
06. The Funeral Portrait (8:21)
07. Patterns In The Ivy (2:24)
08. Blackwater Park (12:32)

DVD II: Observation Two

01. Forest Of October (17:12) (Orchid)
02. Advent (15:03) (Morningrise)
03. April Ethereal (10:22) (My Arms, Your Hearse)
04. The Moor (12:12) (Still Life)
05. Wreath (12:24) (Deliverance)
06. Hope Leaves (6:48) (Damnation)
07. Harlequin Forest (13:11) (Ghost Reveries)
08. The Lotus Eater (11:09) (Watershed)
Band Website: www.opeth.com
Medium: DVD
Spieldauer: 121:47 Minuten
VÖ: 20.09.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.04.2016 Book Of Opeth(9.0/10) von Eddieson

01.11.2018 Garden Of The Titans (Opeth Live At Red Rocks Amphitheatre)(8.5/10) von Eddieson

30.09.2011 Heritage(9.0/10) von Lestat

27.09.2010 In Live Concert At The Royal Albert Hall(8.0/10) von Elvis

24.09.2014 Pale Communion(9.0/10) von Eddieson

09.10.2016 Sorceress(8.0/10) von Eddieson

22.10.2007 The Roundhouse Tapes(10.0/10) von Lestat

21.11.2008 The Roundhouse Tapes DVD Edition(10.0/10) von Lestat

Interviews

02.10.2012 von Lestat

23.11.2014 von Eddieson

28.11.2016 von Eddieson

06.11.2018 von Eddieson

Liveberichte

08.11.2016 Hamburg (Dock's) von Eddieson

25.10.2014 Köln (Live Music Hall) von Eddieson

10.09.2005 Cologne (Underground) von Devin-Addict

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!