Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Deadstar Assembly - Coat Of Arms

Review von Mandragora vom 08.05.2010 (1586 mal gelesen)
Deadstar Assembly - Coat Of Arms Es ist immer wieder eine interessante Sache, wenn man eine härtere Band aus südlichen Gefilden zu hören bekommt, so frage ich mich auch bei DEADSTAR ASSEMBLY immer wieder, wie das sonnige Florida und diese Band zusammen passen.

Aber es passt immer wieder was die vier Jungs aus dem Hut zaubern. Mit ihrem mittlerweile dritten Album "Coat of Arms" ist das nicht anders. Futuristische Synthie-Sounds, die immer wieder in ein solides Fundament aus treibendem Industrial Metal eingestreut werden. Das Album ist sauber produziert und hat einen guten Sound, es mangelt aber größtenteils an Eingängigkeit. Von den Lyriks und den Songstrukturen her ist das Album zwar solide aufgestellt, auch die Instrumente werden sicher beherrscht, aber wirkliche Vielfalt ist größtenteils nicht zu finden. Auch wenn das Tempo gerne mal gewechselt wird und sich mit 'We Fade Forever', 'Breath For Me' und 'The Secrecy' sogar fast balladeske Stücke eingeschlichen haben. Tanzbarkeit ist jedenfalls gewährleistet.

Insgesamt entfernen sich DEADSTAR ASSEMBLY immer weiter von den klaren Fronten des Industrial oder Metal, sondern setzen auf eine Melange verschiedenster Elemente, Tempi und Strukturen. Durch diesen Schachzug wird der Grad der Eigenständigkeit erhöht und Langeweile vorgebeugt. Mit ein paar Ohrwürmern wäre "Coat of Arms" echt toll geworden. So handelt es sich aber eher um ein durchschnittliches Album.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Coat Of Arms
2. Arm And A Leg
3. F.Y.G.
4. The Darkest Star
5. Shadows
6. We Fade Forever
7. Already Dead
8. Blood Bags
9. Breathe For Me
10. Rise Again
11. In Secrecy
12. Curtains
Band Website: www.deadstar.com
Medium: CD
Spieldauer: 49:09 Minuten
VÖ: 07.05.2010

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

08.05.2010 Coat Of Arms(7.0/10) von Mandragora

14.11.2006 Unsaved(5.5/10) von Kruemel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Ketha - 0 Hours Starlight

Schaut mal!