Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Welicoruss - Apeiron

Review von Mandragora vom 04.05.2010 (1865 mal gelesen)
Welicoruss - Apeiron WELICORUSS, die neuen Botschafter des Heavy Metal in Sibirien brachten diesen Februar ihr neues Album "Apeiron" auf den Markt und bewiesen damit nach ihrem Debut "Wintermoon Symphony" aus dem Jahre 2008, dass sie es in sich haben und sehr facettenreich daher kommen.

Wenn man mit der Erwartung eine Todeswalze hören zu bekommen an das Album herangeht, wie man es eventuell bei russischen Bands erwarten könnte, der wird irritiert sein über die kontextuell sorgfältigen und erstaunlicherweise auch filigranen Songs der fünf Jungs um Fronter Welicoruss. Innerhalb gerade einmal einer halben Stunde entfalten die Jungs dem geneigten Hörer eine Songlandschaft, die getragen von Keyboardklängen von eher metallastigeren Stücken wie dem Opener 'Apeiron' zu eher melancholischen Stücken wie 'Flower of Universe' die Konstante halten. Eingeschoben wurden zwei reine Instrumentalstücke, die zwar gut klingen aber doch eher unspektakulär daherkommen. Eine härtere Gangart wird dann in 'Slava Rusi' aufgefahren, in welchem neben den abwechslungsreichen Keys und einigen sehr eingängigen Hooklines (auch wenn ich sie nicht mangels Russisch Kenntnissen nicht verstehe) auch ordentlich an Power aufgefahren werden.

Bis dahin könnte man also denken, das Album sei sehr gelungen. Allerdings kommen dann zunächst ein Remix des letzterwähnten Songs, dann ein eher elektronischer Song. Irgendwie zeigt sich keine klare Struktur in diesem Album. Obwohl die Songs zwar an sich nicht so schlecht klingen. Es wird auch nichts Neues oder wirklich überzeugend Mitreißendes geboten. Insgesamt liefern WELICORUSS also eher ein mittelmäßiges Album ab.

Gesamtwertung: 4.0 Punkte
blood blood blood blood dry dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Apeiron
02. To Far Worlds
03. Bud Flower
04. Slava Rusi
05. Slava Rusi (Classical version feat. Silenzium)
06. Slavanskaia Sila (Elias Remix)
07. Flower Of Universe
Band Website: www.welicoruss.com
Medium: CD
Spieldauer: 32:52 Minuten
VÖ: 30.11.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

04.05.2010 Apeiron(4.0/10) von Mandragora

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!