Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Uriah Heep - Celebration

Review von Lestat vom 11.10.2009 (2689 mal gelesen)
Uriah Heep - Celebration Meine erste Reaktion bei der Albumankündigung war wahrscheinlich die gleiche wie bei vielen anderen: Muss das sein? Alte Songs neu aufnehmen? Um noch ein wenig Kohle abzugreifen? Jetzt, da der Rock wieder richtig gut geht? Aber weit gefehlt - hier scheint es um mehr zu gehen. Oder zumindest haben sich die Großväter des Rock Mühe gegeben beim Geldverdienen. Und das sage ich jetzt nicht, weil es einen neuen Song gibt. In meinen Augen ist dieser sogar eher noch am wenigsten lohnenste. Er ist zwar nicht schlecht und hat alle URIAH-HEEP-Elemente, aber irgendwie wirkt er ein wenig einfallslos, glatt gebügelt.

Nein, diese CD zu kaufen lohnt sich wegen all der alten Lieder. Jedes Lied hat eine neue Note bekommen, wurde hier und da ein wenig verändert, und irgendwie anders eingespielt. Besonders ins Auge gestochen ist mir das bei 'The Wizard' und 'Easy Living', aber auch 'Lady in Black' klingt irgendwie anders, frischer. Um nur drei der Klassiker zu nennen, die hier vertreten sind, und die jeder kennen dürfte.

Die andere Qualität ist die Liedauswahl - just killers, no fillers. Ein Klassiker nach dem anderen. Lieder, die wahrscheinlich alle schonmal gehört haben, sie aber nicht gezielt URIAH HEEP zuordnen konnten.

Selbst wer schon alle Alben hat kann sich überlegen, hier zuzugreifen, um alles ein wenig anders zu hören. Mit sattem, modernen Sound. Und wer sich schon immer mal ein paar Klassiker zulegen wollte, der muss hier zugreifen. Der geneigte Metaller sollte einfach zumindest ein bisschen Kenntnis über seine Wurzeln haben. Und dazu zählen in meinen Augen URIAH HEEP definitiv.


- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Only Human (New Track)
02. Bird Of Prey (New Version)
03. Sunrise (New Version)
04. Stealin' (New Version)
05. Corridors Of Madness (New Track)
06. Between Two Worlds (New Version)
07. The Wizard (New Version)
08. Free Me (New Version)
09. Free And Easy (New Version)
10. Gypsy (New Version)
11. Look At Yourself (New Version)
12. July Morning (New Version)
13. Easy Living (New Version)
14. Lady In Black (New Version)
Band Website: www.uriah-heep.com
Medium: CD
Spieldauer: 1:02:22 Minuten
VÖ: 02.10.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

11.10.2009 Celebrationvon Lestat

24.04.2011 Into The Wild(9.5/10) von Stradivari

03.03.2015 Live At Koko(7.0/10) von des

06.10.2011 Live in Armenia(8.0/10) von Lestat

12.11.2018 Living The Dream(8.0/10) von Elvis

18.07.2014 Outsider(8.0/10) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
King Nine - Death Rattle

Schaut mal!