Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Jorn - Dukebox
Review von des vom 07.09.2009 (1994 mal gelesen)
Jorn - Dukebox Wer Jorn Lande nur von seinen Aktivitäten für MASTERPLAN kennt, bekommt nun mit seiner Best-Of "Dukebox" die Gelegenheit, seine Aktivitäten unter dem Banner JORN kennenzulernen. Man sollte aber nicht überrascht sein, dass sich JORN stilistisch von MASTERPLAN unterscheiden.

Die Doublebass wird nur selten aus dem Schrank geholt, wenn JORN ihren Hardrock/Heavy Metal ausfahren, der in punkto Härtegrad auch dann und wann in Richtung softere Gefilde schielt, allerdings auch härtere Riffmonster bietet. Was JORN gegenüber anderen Hardrock-Kapellen auszeichnet, ist diese Ernsthaftigkeit, die seine Songs prägen. Es gibt keine Tralala-Songs, keine Happy-Pepi Lyric, außer vielleicht bei 'Duke Of Love'. Die Grundstimmung ist ansonsten traurig bis düster und über alldem thront die ausdrucksstarke Stimme Jorn Landes, die zum einen stark an David Coverdale (WHITESNAKE), zum anderen in seinen kraftvollsten Passagen aber auch einen jungen DIO erinnert und immer diesen leichten Depri-Vibe besitzt. Anspieltipps sind 'Starfire', das schleppende 'Tungur Knivur', die beinahe-Ballade 'We Brought The Angels Down' und das kitschig-schöne 'Out To Every Nation'.

"It's perfect dark in my lonely heart" singt Jorn Lande in 'We Brought The Angels Down' und man hat keinen Grund, ihm dies nicht zu glauben. Schöne Zusammenstellung von einer der besten Stimmen im Metal.

des

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Man Of The Dark 5:09
02. Starfire 5:21
03. Young Forever 4:51
04. Soul Of The Wind 5:55
05. Living With Wolves 3:53
06. War Of The World 5:27
07. Sunset Station 4:29
08. We Brought The Angels Down 4:29
09. The Inner Road 4:53
10. Tungur Knivur 6:16
11. Stormcrow 3:44
12. Out To Every Nation 4:36
13. Lonely Are The Brave 4:11
14. Blacksong 5:36
15. Shadow People 3:33
16. Duke Of Love 4:35
Band Website: www.jornlande.com
Medium: CD
Spieldauer:
VÖ: 28.08.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Jorn
Reviews

04.06.2012 Bring Heavy Rock To The Land(9.5/10) von Wulfgar

13.07.2010 Dio(8.5/10) von des

07.09.2009 Dukebox(8.5/10) von des

25.06.2016 Heavy Rock Radio(7.0/10) von Elvis

06.09.2011 Live In Black(9.0/10) von des

21.01.2013 Symphonic(8.0/10) von des

26.06.2013 Traveller(9.0/10) von Wulfgar

Band website
www.jornlande.com
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!