Letzte Reviews





Festival Previews
RockHard Festival 2018

Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Entwine - Painstained

Review von des vom 15.03.2009 (1981 mal gelesen)
Entwine - Painstained Von ihren Death-Wurzeln haben sich ENTWINE schon früh gelöst. Seit Ende der 1990er sind die Finnen bekannt für sentimentalen Goth-Metal, der mal melodiös, mal etwas elektronisch daherkommt. Mit ihrem aktuellen Output sind sie gemäß der Infos im Pressetext ausgezogen, den LACUNA COIL's und HIM's dieser Welt das Wasser abzugraben. Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Ausrichtung von "Painstained" noch ein wenig kommerzieller als die der letzten Alben. Dagegen gibt es auch nichts zu sagen, wenn das Songmaterial stimmt. Und das tut es größtenteils.

Tiefer gestimmte Gitarren liefern mit griffigen Riffs das Fundament für die flotteren Songs des Albums als da wären zum Beispiel der Opener 'Soul Sacrifice', die Single 'Strife' oder der Riffrocker 'Dead By Silence'. Dabei erinnern ENTWINE bei diesen Songs deutlich und permanent an POISONBLACK oder SENTENCED, während die langsameren Songs öfters an THE RASMUS angelehnt sind, wie zum Beispiel die Powerballade 'Lost In My Denial', die mit etwas gar viel Hall daherkommt, oder das eindringlich schöne 'Say Goodbye'. Leider gibt es auch ein paar schlechtere Momente, in denen man sich an Bands anbiedert, die man am liebsten in 30 Sekunden zum Mars schießen würde. Aber auch in diesen schlechteren Momenten kann man sich den emotionalen Refrains nicht entziehen. Die besten Songs sind für mich das bereits erwähnte 'Strife' und das bassig-groovende 'Hollow' mit dem dramatisch-spannenden Ende.

Soundmäßig regiert der typische Major-Rock-Dampfhammersound, der einen wegbläst, allerdings den ruhigeren Momenten wenig Luft zum Entfalten gibt. Mit dieser wieder gelungenen Platte können sich ENTWINE jedenfalls zu NICKELBACK an den Tisch setzen. Der sich sicher einstellende kommerzielle Erfolg sei den Jungs gegönnt.

des


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info

01. Soul sacrifice
02. Strife
03. Dying Moan
04. Beautifully Confined
05. Lost In My Denial
06. Greed Of Mankind
07. Dead By Silence
08. Hollow
09. Caught By Desire
10. Say Goodbye
Band Website: www.entwine.org
Medium: CD
Spieldauer: 43:35 Minuten
VÖ: 27.02.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

27.10.2015 Chaotic Nationvon Bischof

06.03.2004 diEversity(9.5/10) von Souleraser

15.03.2009 Painstained(8.0/10) von des

Interviews

07.04.2004 von Souleraser

07.04.2004 von Souleraser

13.04.2009 von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!