Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Unlight - Death Consecrates With Blood
Review von Firestorm vom 17.02.2009 (2028 mal gelesen)
Unlight - Death Consecrates With Blood Es ist ja inzwischen nichts Neues mehr, dass auch aus Deutschland guter Black Metal kommt. Tatsächlich hört man aber von solchen Bands einfach viel zu wenig, während weiterhin nur auf die nordischen Genrevertreter, wie GORGOROTH, MARDUK oder IMMORTAL geschaut wird. Vielleicht kann aber UNLIGHT in Zukunft mehr und mehr ein Synonym für BM aus Deutschland werden.

Und diese Vermutung ist durchaus zu begründen. Mal ganz abgesehen von den vorhergegangenen drei Alben haut auch der Neuling "Death consecrates with blood" von der ersten Minute an richtig rein. Das Erfolgsrezept scheint hier einfach: Überraschung ist das Zauberwort. Also plötzliche, unerwartete und unerwartbare Breaks, die noch heftigere Passagen vorbereiten, in denen mit Geschwindigkeit genauso gearbeitet wurde, wie eine thrashige Zusammenstellung der eingesetzten Gitarrenriffs.

Gelungen sind aber auch die Stellen, an denen (wie in 'The old black magick spell') gleich mehrstimmiges Growling verwendet wurde, was unter Umständen zu der angemessenen aggressiven Stimmung unter den Hörern führen kann.

Etwas unvermutet sind aber andere kreative Seiten des Silberlings. So wurde nicht nur auf hohes Tempo und plötzliche Pausen geachtet. Nein, es wurden auch langsamere Stellen eingespeist - und auch solche, die diesbezüglich variieren, somit tatsächlich zu einer hohen langfristigen Hörbarkeit, also Abwechslungsreichtum, führen.

Ob es nun die tollen Gitarren, die reine Boshaftigkeit, die aus den Songs spricht, oder der angenehme Wechsel von unverschämt schnell und langsam sind, die für einen persönlich das Album so gelungen erscheinen lassen: Fakt ist, dass die Freiburger alle damit zufrieden stimmen müssten. Darum ist es keine große Sache, dass ich hier volle Punktzahl vergebe. So sollte Black Metal sein.

Gesamtwertung: 10.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood blood
Trackliste Album-Info
01. Death consecrates with blood
02. Becoming the ungodly sin
03. That old black magic spell
04. The passing of the black storms
05. Carnal baptism
06. Dancing upon the bones of naive perception
07. Bestow the blessings of hell upon us
08. Enthrone night
09. Mendacious messiah
10. Dead angel innocence
Band Website: www.unlight.org
Medium: CD
Spieldauer: 45:55 Minuten
VÖ: 30.01.2009

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Unlight
Reviews

17.11.2016 Antihelion (8.0/10) von T.Roxx

17.02.2009 Death Consecrates With Blood(10.0/10) von Firestorm

07.10.2010 Sulphurblooded(7.5/10) von Opa Steve

30.04.2014 The Katalyst Of The Katharsis(8.5/10) von grid

Interviews

27.03.2009 von Firestorm

05.05.2014 von grid

Band website
www.unlight.org
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!