Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Qntal - Purpurea - The Best Of

Review von Kruemel vom 21.11.2008 (1962 mal gelesen)
Qntal - Purpurea - The Best Of Wenn ihr diesen Bandnamen noch nie gehört habt, könnte das daran liegen, dass QNTAL kein Metal sind. Aber man sollte ja ab und zu mal über den musikalischen Tellerrand schauen. QNTAL - das sind Syrah (Sigrid Hausen), Michael Popp und Philipp Groth - bestehen bereits seit 1991 und versuchen seither mittelalterliches Liedgut und Folk mit modernen musikalischen und elektronischen Mitteln zu vereinen. Heraus kamen dabei inzwischen sechs Alben ("Qntal I - VI"). Nun veröffentlicht die Band mit der schön gestalteten Doppel-CD "Purpurea" ein Best-of Album; quasi ein Resumee ihres Schaffens.

Nun, die Musik ist sicherlich nicht jedermanns Sache - und wie schon erwähnt KEIN Metal. Trotzdem finden sich interessante Arrangements auf den beiden Scheibchen. Mal sehr elektronisch, mal ruhig. Über allem schwebt aber die schöne helle und klar Stimme von Syrah.

All diejenigen, die mit Electro, Mittelalter und Folk absolut nichts am Hut haben, lassen lieber die Finger von dem Release. Wer diesen Stilen jedoch nicht abgeneigt ist, bekommt mit "Purpurea" einen guten Querschnitt von QNTAL's Werken.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
CD 1
01. All For One
02. Sumer
03. Palästinalied
04. Ad Mortem Festinamus
05. Flamma
06. Nihil
07. Am Morgen Fruo
08. Altas Undaz
09. Cupido
10. Departir
11. Von Den Elben
12. Entre Moi Et Mon Amin
13. Levis
14. Unter Der Linden

CD 2
01. 292 (A Darker Shape Mix)
02. Lasse, Grant Doucor
03. La Froidor (Version Noir)
04. Glacies (Obscurus Mix)
05. Veni (Filthy Floor Mix)
06. Rose In The Mor
07. Noit Et Dia (Candidus Mix)
08. Unmaere
09. Rot
10. Ecce Gratum (Novus Mix)
11. Ludus
12. Levis (Half Light Mix)
13. Slahte Wille (Version Bleu)
Band Website: www.qntal.de
Medium: Doppel-CD
Spieldauer: 2:24:35 Minuten
VÖ: 31.10.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

21.11.2008 Purpurea - The Best Ofvon Kruemel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Ketha - 0 Hours Starlight

Schaut mal!