Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Metallica - ...and Justice For All

Review von Souleraser vom 30.05.2003 (2840 mal gelesen)
Metallica - ...and Justice For All Am 05.06. soll das neue Album "St. Anger" erscheinen.
Die richtige Gelegenheit, um ein paar Klassiker dieser Band ins Gedächtnis zu rufen.

"...and Justice for all" ist ein solcher Klassiker. Für mich persönlich das beste aller Metallica-Alben, weil sich erstmals die songwriterischen Qualitäten deutlich zeigen, das Teil trotzdem druckvoll und extrem heavy, zugleich aber auch absolut sauber produziert ist.
Markanterweise auch das erste reguläre Studioalbum mit Jason Newsted als Basser...

Nun, wozu viele Worte machen...
Einige der wichtigsten Songs der Bandgeschichte befinden sich auf diesem Album, nicht zuletzt "One", für manche wohl der Anfang vom Ende, für andere genau das Gegenteil. Mit Sicherheit aber ist dieser Song eins: Der Song, der Metallica und damit Metal ins Licht der Medien gerückt und damit bekannt und beinahe schon salonfähig gemacht hat.

Neben diesem Aushängeschild brauchen sich aber auch die anderen Songs, namentlich "Blackened", "Eye of the Beholder", "The shortest straw" oder "Harvester of Sorrow" und "Frayed Ends of Sanity" nicht verstecken. Einzig "To live is to die" fällt etwas gegenüber den anderen Songs ab. Der Rausschmeißer, "Dyer's Eve" ist mein persönlicher Favorit auf diesem Album. Geniale Melodie, hintergründige Lyrics und trotzdem ein astreiner Metalsong oberster Güteklasse.

Für Fans ohnehin ein Pflichtkauf, für Interessierte aber auch eine eindeutige Empfehlung, denn auf diesem Album präsentieren Metallica sich von ihrer Schokoladenseite.
Beide Daumen hoch und die Höchstwertung von mir. So muss Metal klingen!

Gesamtwertung: 10.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood blood
Trackliste Album-Info
01 - Blackened
02 - And Justice For All
03 - Eye Of The Beholder
04 - One
05 - The Shortest Straw
06 - Harvester of Sorrow
07 - The Frayed Ends Of Sanity
08 - To Live Is To Die
09 - Dyers Eve
Band Website: www.metallica.com
Medium: CD
Spieldauer: 65:25 Minuten
VÖ: 06.09.1988

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

08.11.2018 ... And Justice For All [2018 Remaster]von des

30.05.2003 ...and Justice For All(10.0/10) von Souleraser

09.04.2009 Broken, Beat & Scarredvon Opa Steve

31.12.2016 Hardwired...To Self-Destruct (7.5/10) von Cornholio

19.12.2012 Quebec Magnetic(7.5/10) von Opa Steve

08.01.2015 Some Kind Of Monster(9.0/10) von Eddieson

Specials

22.02.2004 Bücher: Nirvana und Metallica Storybooks (von HappyTarabas)

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!