Letzte Reviews





Festival Previews
RockHarz Festival 2018

Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

Third Degree - Punk Sugar

Review von Opa Steve vom 05.05.2008 (1699 mal gelesen)
Third Degree - Punk Sugar Na Gott sei dank, die Industrie veröffentlicht mal wieder Punk, der überhaupt nichts mit Schwiegermutter-Stolz wie GREEN DAY und Konsorten zu tun hat. Punk sollte aggressiv sein, und das sind THIRD DEGREE trotz des poppig-rosanem Cover. Die Polen holzen gnadenlos auf ihren Instrumenten rum, bieten keine weichgespülte Emo-Produktion, und bleiben einem simplen Schema treu. Sie scheuen keine Anflüge von Dissonanz, aber das Niveau. Mehr als ein paar jazzige Akkorde wie in 'Twelve Millions' sind nicht erlaubt, aber dafür können sie auch derben Krach auffahren, z.B. 'Where Is The Cunsumation?'. Die kehligen Vocals werden ohne Zurückhaltung rausgerotzt und reichen in ihren Schreien durchaus mal an Metalcore-Niveau heran. Genau so muss eine abgefuckte Stimme klingen, und so nimmt man den Hass und die Authentizität auch ab. Der Titelsong wird dem Credo "3-Akkorde-Sind-Genug" treu, und das höchste der Metal-Gefühle stellt sich bei 'Dead Will' ein. Hervorheben sollte man auch noch den Schlusssong 'Pathic', welcher mit 5-minütiger Wiederholung eines depressiven Schemas alle Zeitgrenzen der sonstigen Songs sprengt, bevor er in einen klasse Doublebass-unterstützten Punkrocker mündet.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 From Simple Punks
02 Milennium Of Recycling Christ
03 Twelve Millions
04 Where Is The Consumation?
05 Thoughts
06 Dead Will
07 So Long Bastards
08 Punk Sugar
09 Manipulation
10 Pathic
Band Website: www.myspace.com/thirddegreewarmia
Medium: CD
Spieldauer: 31:19 Minuten
VÖ: 29.02.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

05.05.2008 Punk Sugar(7.0/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!