Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Commander - The Enemies We Create

Review von TadMekka vom 21.04.2008 (2093 mal gelesen)
Commander - The Enemies We Create Eine etwas unerwartete Entwicklung haben die süddeutschen Death-Metaller COMMANDER seit ihrem Debut vollzogen. Simpler, weniger melodiös, mir persönlich ein bischen zu ... vorhersehbar.

Schon nach den ersten Tönen der Scheibe schoss mir, ganz Death-Metal-untypisch, der Name EXODUS durch den Kopf. Gleicher Songaufbau, teilweise sogar erschreckend ähnliches Riffing wie beim Opener von EXODUS' unterbewertetem Meilenstein 'Impact is imminent', ob das so eine gute Wahl war? EXODUS sind nicht grade bekannt für Abwechslung und Ingenuität, damit imo ein noch schwächeres Vorbild wie AC/DC. Um der ungewöhnlichen Reminiszenzen drei weitere hinzuzufügen, klingen COMMANDER manchmal auch nach einer im Durchschnitt etwas schnelleren Version früher ASPHYX zur 'The Rack'-Phase, erinnern mich aber auch an die erste PESTILENCE, ohne daß deren geniales Gefühl für bittere Riffs zu erreichen gewesen wäre. Die Vocals bei COMMANDER sind es hauptsächlich, die diese Vergleiche herauf beschwören. Der dritte Name lautet TESTAMENT, bei 'Still alive' klingen die Jungs sogar arg nach 'Disciples Of The Watch' (The New Order).

In meinen Augen ist das eine irgendwie originelle, in dieser Form eher rare Mischung, die für sich selbst betrachtet aber schon vor 10 Jahren niemanden mehr interessiert hätte. Dennoch schaffen es COMMANDER, durch ihre in eine ganze Reihe geiler Riffs gepackte Aggressivität, die harte, knochentrockene Produktion sowie die schön tiefen und rauhen Vocals zu überzeugen und sich so eine Daseinsberechtigung zu erspielen.

Erwähnenswert ist eventuell noch das interessante Textkonzept. Eine Zeit, in der Wettbewerb untereinander und vor allem gegeneinander, statt eines konstruktiven Miteinanders, zur zielgebenden Maxime jeglicher gesellschaftlicher Entwicklung geworden ist, kann man nicht lautgenug dagegen agitieren! Hut ab!

Alles in allem also eine coole Scheibe, die man sich definitiv mal geben sollte. Ich prophezeihe, daß sie vielen besser gefällt, als sich das hier anhört!

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
Band Website: http://commander-metal.eu/
Medium: CD
Spieldauer:
VÖ: 28.03.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

17.06.2018 Fatalis (The Unbroken Circle)(7.5/10) von Dewwel

21.04.2008 The Enemies We Create(7.0/10) von TadMekka

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!