Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Chthonic - A Decade On The Throne

Review von Opa Steve vom 02.07.2007 (3269 mal gelesen)
Chthonic - A Decade On The Throne Da strotzt jemand vor Selbstbewusstsein! CHTHONIC, trotz starkem aktuellen Album "Relentless Recurrence" im Westen nichts als ein Geheimtipp für Insider, legen mal einfach so noch eine DVD dazu. Schon wie das aktuelle Album werden bei der Aufmachung alle Register gezogen, dass einem die Spucke wegbleibt. Gebunden wie ein Buch ist die Hülle mit Prägedruck versehen, die fetten Träger für die Silberlinge halten nicht nur die DVD mit einem kompletten Gig bereit, sondern das gesamte Konzert noch auf zwei zusätzlichen Audio-CDs. Dazu noch eine hochwertig gedruckte Inlaycard, Livepics und viel - äh unlesbarer da taiwanesischer - Text.

Liebe Labels, bei solchem "Value For Money" will kein Mensch mehr die Raubkopie davon! Warum geht das nicht immer so?

Das Konzert, welches sage und schreibe beinahe 100 Minuten dauert (das schaffen selbst Größen auf unseren Bühnen nur selten), hält neben 16 Songs ganz im Stil der alten Dinosaurier entsprechende Solo-Parts bereit - bei dieser Spieldauer absolut zu verschmerzen, und wie gesagt: mit Bescheidenheit ist es in dieser Truppe nicht so. Die Aufnahmequalität des 2006 mitgeschnittenen Konzerts kann den Qualitätsstandard der Verpackung leider nicht ganz mithalten. Das Bild ist immer leicht verrauscht, und der Sound ist ehrlich, aber hätte etwas mehr Aufwand beim Mix erfordert (z.B. werden die Gitarren etwas durch die Drums verdrängt). Auch ist der Sound nur Stereo enthalten, was aber bei einem Konzert dieser Größenordnung nicht weiter schlimm ist. Künstliche Upmixes wirken ohnehin nicht, und echtes Ambient-Recording können sich nur supergroße Produktionen leisten.

Es ist recht spannend, diese asiatische Truppe abrocken zu sehen. Zum einen sehen die oft kreisrunden Gesichter der Asiaten mit Corpsepaint immer etwas nach Kinderkarneval aus, und der Trend zu betonfestem Seitenscheitel oder Gelfrisur ist auch nicht unbedingt höllisch Metal. Aber was soll's - andere Länder, andere Sitten. Lediglich Basserin "Doris Thunder Tears" (was denken die sich bloß für Namen aus????) im Crack-Schlampen-Outfit nebst Schüttelmähne würde in hiesigen Kreisen weniger auffallen. Auch das Publikum wird von Touristenkäppchen, gestreiften Pullis und Wetterjäckchen dominiert. Dresscode Black? Fehlanzeige - eigentlich schon fast wieder erfrischend. Was aber nicht heißt, dass sich das Publikum zurücknehmen würde. Der Jubel der ca. 800 Anwesenden bricht immer wieder aus, sie bangen, schreien mit, schmeißen ihre Tickets durch die Luft, und bei augenscheinlichen Hymnen ('The Breath Of Ocean') singt die Halle mit was das Zeug hält. Neben der ordentlichen Spieldauer wird dem Publikum auch einiges an Gimmicks geboten. An seitlichen Laufstegen können die Musiker die Halle durchqueren und kreisen das Publikum ein. Ein echtes Klavier kommt zum Einsatz (auf welchem der Sänger eine erstaunlich souveräne Leistung abliefert), und die Truppe lässt sich wahlweise noch durch einen kleinen Chor oder auch ein Kammerorchester begleiten.

Diese DVD macht trotz der qualitativen Abstriche unheimlich Lust, diese Band auf den heimischen Bühnen mal zu besuchen!

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 Indegnous Laceration
02 Progeny Of Rmdax Tasing
03 The Breath Of Ocean
04 Decomposition Of The Mother Isle
05 Grab The Soul To Hell
06 Guitar Solo
07 Drum Solo
08 Vengeance Arise
09 Bloody Gaya Fulfilled
10 Fuck Or Die
11 Piano/Keyboard Solo
12 The Gods Weep
13 Oriental Violin Solo
14 Guard The Isle Eternally
15 Where The Utux Ancestors Wait
16 Floated Unconsciously In The Acheron
17 Grievance, Acheron Poem
18 Onset Of Tragedy
19 Relentless Recurrence
20 Quasi Putrefaction
Band Website: www.chthonic.org
Medium: DVD+CD
Spieldauer: 98:00 Minuten
VÖ: 01.07.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.07.2007 A Decade On The Throne(7.5/10) von Opa Steve

11.10.2018 Battlefields Of Asura(8.5/10) von Lestat

15.06.2013 Bú-Tik(9.0/10) von Lestat

31.08.2009 Mirror Of Retribution(9.0/10) von Lestat

02.07.2007 Relentless Recurrence(8.0/10) von Opa Steve

22.07.2011 Takasago Army(9.0/10) von Lestat

Interviews

11.11.2009 von Lestat

15.08.2011 von Lestat

31.12.2011 von Opa Steve

02.08.2013 von Lestat

Liveberichte

13.12.2012 Köln (Essigfabrik) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!