Letzte Reviews





Festival Previews
RockHarz Festival 2018

Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

Moonspell - Memorial

Review von Evil Wörschdly vom 21.05.2006 (2791 mal gelesen)
Moonspell - Memorial MOONSPELL sind wieder härter geworden – das war mein erster Gedanke beim Anhören von "Memorial", überraschen die Portugiesen doch gleich nach dem Intro bei 'Finisterra' mit düster druckvollen Gitarrenklängen und vor allem ziemlich harschen vocals. Und auch wenn die Band natürlich nicht so schwarzmetallisch hart wie zu "Wolfheart"-Zeiten agiert, hat man doch tatsächlich über das gesamte Album hinweg den Eindruck, dass MOONSPELL sich zumindest ein wenig auf alte Tugenden zurückbesonnen haben. So gibt es zwar auf "Memorial" auch zur Genüge ruhige, schon fast verträumte Passagen, und auch orchestrale Elemente kommen nicht zu kurz. Aber dennoch klingt das Album bei aller kompositorischen Ausgefeiltheit und trotz des glasklaren Sounds vergleichsweise rau, was wohl teils auch am vorwiegend heiser geschrieenen Gesang liegt, der relativ selten von klaren vocals abgelöst wird. Überhaupt wirkt an "Memorial" alles sehr wohldosiert, so werden die Songs etwa nie vom orchestralen Bombast erschlagen, sondern es herrscht stets ein ausgewogenes Mischungsverhältnis von Härte, Melodie und Epik.
Ich habe zwar einige Durchläufe gebraucht, um mich wirklich für "Memorial" begeistern zu können, aber mittlerweile konnte mich das Album mit seiner Vielseitigkeit und seiner einfach MOONSPELL-typischen dunklen Stimmung vollauf überzeugen. Das einzige, womit ich mich einfach nicht anfreunden kann, ist der weibliche Gesang bei 'Luna', der mich permanent an irgendwelche Rockschnulzen erinnert. Das ist aber vermutlich Geschmackssache, und abgesehen von diesem kleinen Manko gibt es für mich an diesem kraftvollen und atmosphärischen Werk absolut nichts zu bemäkeln.


Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. In Memoriam (Intro)
02. Finisterra
03. Memento Mori
04. Sons Of Earth
05. Blood Tells!
06. Upon The Blood Of Men
07. At The Image Of Pain
08. Sanguine
09. Proliferation
10. Once It Was Ours!
11. Mare Nostrum
12. Luna
13. Best Forgotten
Band Website: www.moonspell.com
Medium: CD
Spieldauer: 59:30 Minuten
VÖ: 24.04.2006

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

10.11.2017 1755(9.0/10) von Eddieson

21.05.2006 Memorial(9.0/10) von Evil Wörschdly

23.05.2008 Night Eternal(8.5/10) von Lestat

29.09.2003 The Antidote(6.5/10) von Odin

23.11.2007 Under Satanae(8.0/10) von Typolos

Interviews

16.04.2015 von Eddieson

14.12.2017 von Eddieson

Liveberichte

03.02.2018 Osnabrück (Hyde-Park) von Eddieson

05.04.2015 Osnabrück (Bastard Club) von Eddieson

30.12.2003 Cologne (Live Music Hall) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!