Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Scumbag Millionaire - Speed

Review von Opa Steve vom 01.11.2018 (334 mal gelesen)
Scumbag Millionaire - Speed Das Debüt der SCUMBAG MILLIONAIREs kann man durchaus als gelungen bezeichnen. Adrenalingeschwängerter und bodenständiger Schweinerock, der sich im Verlauf des Albums immer weiter in Richtung Punkrock entwickelt. Hier spürt man die Hitze der Amps und die Dellen in den Drumfellen. 'Go! Go! Go!' und 'Got No Brain' sind vom Gesang so aggro, dass man fast an Wattie von THE EXPLOITED denken muss, der hier gut einen Gastsänger abgegeben hätte. Zwar ist der Härtegrad des Sounds durchaus auf gemäßigtem Rock'n'Roll-Niveau, aber die Band macht dies mit aggressiver Spielweise durchaus wieder wett. Dennoch bewahren sie sich eine Lässigkeit in ihren seltenen Gitarrenlicks und in ihrem Groove, so dass man fast geneigt ist, ein bisschen durchs Wohnzimmer zu pogen. Man kann jedenfalls kaum ruhig halten, wenn die Band RAMONES-artig in 'Killing Time' Gas gibt oder MOTÖRHEAD-mäßig 'Burn Baby Burn' und 'White Flash' mit Coolness und Poser intoniert.

Das ist ein heißes Punk/Metal'n'Roll-Gemisch, was uns die Schweden hier auf ihrem Debüt auftischen. Und Musik zum Durcheinandertrinken. Manche Songs schreien nach einem kräftigen Bourbon, andere wiederum nach literweise Bier. Ich kann mit beidem gut leben.

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. ASAP
02. Fast Action
03. Go! Go! Go!
04. Under The Spell
05. Killing Time
06. Burn Baby Burn
07. Rolling Heavy
08. Got No Brain
09. Rolling Heavy
10. Got No Brain
Band Website: https://www.facebook.com/ScumbagMillionaire/
Medium: CD
Spieldauer: 32:49 Minuten
VÖ: 12.10.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

01.11.2018 Speed(8.0/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!