Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

14.06.2018    SAXON: Rerelease von 3 Alben steht bevor   (728 mal gelesen)
Saxon haben sich über Jahrzehnte hinweg von Pionieren der New Wave Of British Heavy Metal zu einem der erfolgreichsten britischen Rock-Acts aller Zeiten entwickelt. Fakt ist dabei, dass Saxon sich dabei stets außerhalb der Grenzen von Trends und des Angesagten bewegten. Vom 1979er Album ‘Saxon’ bis hin zum neusten Werk ‘Thunderbolt’, erfreute sich die Band beachtlicher Erfolge: fünf Top-40-Alben in UK, dazu vier Top-20- Singles. Und ähnliche Erfolge feierten sie auch in anderen Teilen der Welt. Es ist daher keineswegs verwunderlich, dass ihr schließlich auf die ganze Welt übergreifender Einfluss ausschlaggebend dafür war, wie wir Hard Rock und Heavy Metal heute sehen.

SAXON – INNOCENCE IS NO EXCUSE

Nach ihrem Wechsel von Carrere Records stellte Saxons siebtes Album “Innocence Is No Excuse”, ursprünglich am 24. Juni 1985 veröffentlicht, die erste Veröffentlichung auf dem neuen Label EMI dar. Es war zusätzlich das letzte Album, auf dem der langjährige Bassist Steve Dawson spielte, der gemeinsam mit Sänger Biff Byford, den Gitarristen Graham Oliver und Paul Quinn sowie Drummer Nigel Glockler gemeinsam mit Produzent Simon Hanhart das Album in den Münchner Union Studios aufnahm. Anschließend wurden die Aufnahmen in den Wisseloord Studios im niederländischen Hilversum abgemischt. Diese Version enthält B-Seiten der Singles “Back On The Streets” und “Rock’n’Roll Gypsy” sowie im Chapel Studio Thorsby aufgenommene Demoversionen einiger Albumtracks.

SAXON – ROCK THE NATIONS

Am 13. Oktober 1986 veröffentlichten Saxon ihr achtes Studioalbum “Rock The Nations”. Aufgenommen wurde in den niederländischen Wisseloord Studios in Hilversum unter Regie von Gary Lyons. Biff Byford, der zufällig seine Karriere als singender Bassist begonnen hatte, spielte alle Bassspuren auf dem Album ein, jedoch wird Paul Johnson auf dem Album als Bassist gelistet der kurz vor dessen Veröffentlichung in die Band einstieg. Ein ungewöhnlicher, auf Rock The Nations vertretener Gast findet sich in Elton John, der Piano bei “Northern Lady” und “Party Til You Puke” spielt. Diese Version enthält Radio Edits der Singles, einige Live-B-Seiten und drei von der BBC bei Saxons Set auf dem 86er Reading Festival mitgeschnittene Tracks.

SAXON – DESTINY

Mit Stephan Galfas im Hook And Manor Studio im englischen Berkshire aufgenommen, wurde Saxons neuntes Studioalbum “Destiny” am 20. Juni 1988 veröffentlicht. Es ist das einzige Album, auf dem sowohl die Rhythmusgruppe aus Nigel Durham (Drums) und Paul Johnson (Bass) als auch die langjährigen Mitglieder Biff Byford (Vocals), Graham Oliver (Gitarren) und Paul Quinn (Gitarren) vertreten sind. Biff als Fan von Christopher Cross’ Songwriting hatte die Idee, seinen Song “Ride Like The Wind” zu covern, ihn in “Wheels Of Steel”-Manier zu überarbeiten und als Lead Single zu verwenden. Diese Version enthält einen 12”-Mix von “I Can’t Wait Anymore” sowie Live-B-Seiten und einige alternative Monitormixe.



(Quelle: cmm)

Alle News
OPETH mit neuem Live-Album am Start (2018-08-17)
OPETH gehen live immer, deshalb könnt ihr euch die Band bald mit ihrer neuen DVD/BluRay nach Hause holen. (zum Artikel)
Wacken ist ausverkauft! (2018-08-11)
Das größte Metal-Festival Deutschlands hat es mal wieder geschafft (zum Artikel)
Wacken-VVK läuft auf Hochtouren + Bandbestätigungen (2018-08-06)
Der VVK läuft seit ein paar Stunden und die Veranstalter können sich nicht beschwerden. (zum Artikel)
BEHEMOTH: Details + Tour + Video (2018-08-03)
BEHEMOTH haben den Nachfolger zu "The Satanist" in den Startlöchern. Jetzt veröffentlichen sie die Details, ein Video und die dazugehörigen Tourdaten. (zum Artikel)
HORSEMAN präsentieren erste Single (2018-07-31)
Im September erscheint das neue Album, einen ersten Geschmack gibt es von heute an. (zum Artikel)
Neuer Song von MAYAN (2018-07-29)
Zum in Kürze erscheinenden Album "Dhyana" gibt es einen Song der Band als Vorgeschmack der Band von EPICA-Sänger Mark Jansen. (zum Artikel)
neues von KRISIUN (2018-07-29)
Ein neues Werk von der brasilianischen Death-Metal-Band steht in den Startlöchern (zum Artikel)
DORO im Duett mit Johan Hegg (2018-07-29)
Die "Queen Of Metal" präsentiert sich in ihrem neuen Video zusammen mit dem AMON AMARTH-Frontmann. (zum Artikel)

Seite |<< < [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8> >>| 

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!