Festival Previews
Iron Hammer Festival

Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

THE FORESHADOWING - Song-by-Song Special des neuen Albums
Ein Artikel von Kruemel vom 26.04.2016 (1781 mal gelesen)
Die Melancholic Doom/Dark Metaller von THE FORESHADOWING berichten in eigenen Worten über ihr aktuelles Werk "Seven Heads Ten Horns" und die darauf enthaltenen Songs.


"Seven Heads Ten Horns" ist ein halbkonzeptionelles Album (wie die vorherigen auch): Das Hauptthema ist Europa als das neue Babylon. Es handelt vom Niedergang Europas, das seinen kommenden Fall vorausahnen lässt; ein Blick auf das Leben heutzutage folgend dem Scheitern des vereinten Europas und des daraus resultierenden Hasses sowie der Intoleranz gegenüber andersartigen Kulturen, Sprachen und Gewohnheiten - all diese Themen haben biblische Bezüge (der Kollaps des Turms zu Babel, die Scharlachrote Frau mit sieben Köpfen und zehn Hörnern, die aus dem Meer auftaucht, die Mutter der Huren, etc.).


ISHTAR – Eine instrumentale Pilgerreise in Richtung des Turms durch die Türe von Ishtar

FALL OF HEROES – Die sogenannten Helden bereiten sich selbst vor auf ihren Fall von dem zerbröckelnden Turm, den sie errichtet haben

TWO HORIZONS – Eine traurige Doom Ballade stellt uns vor ein schwieriges Dilemma: bleiben oder aufbrechen?

NEW BABYLON – Auf dem Zentralplatz einer Stadt brennt ein Feuer wie ein Stachel in der Seite des Großen Europas

LOST SOLDIERS – Der Fremdling, der Einzelgänger, der Außenseiter begegnet unterschiedlichen Menschen, Orten und Worten und kämpft allein für einen schon längst verlorenen Kampf

17 – Die Scharlachrote Frau reitet auf einem Untier mit sieben Köpfen und zehn Hörnern aus dem Meer: All, was in in der Offenbarung 17 geschrieben steht, kommt in unsere Zeit zurück

UNTIL WE FAIL – Die Propheten der Religion bekennen in einem irremachenden Monolog ihre Falschheit und ihre Absicht, die Seelen der Leute zerstören zu wollen

MARTYRDOM – Nicht weit von hier, hört man die Echos einer östlichen Revolution, was uns Angst macht

NIMROD - Vier Kapitel in Folge beschreiben den Fall des Turmes im Babel unserer heutigen Zeit

a) Der Furchterregende Turm: Der erste Satz ist die Errichtung des Turms mit einer Goth-Doom und Post-Rock Atmosphäre
b) Omelia: Ein kurzes Zwischenspiel bringt uns in ein traumhaftes Universum
c) Collapse: Doom und Heavy Riffs gefüllt mit einem melancholischen Aroma zeigen uns den finalen Akt des Zusammenbruchs des Turms
d) Inno Al Dolore: Die Nationalhymne des Zerfalls des modernen Europas

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



The Foreshadowing
Reviews

27.10.2007 Days Of Nothing(9.0/10) von Kruemel

08.04.2010 Oionos(9.5/10) von Kruemel

20.04.2012 Second World (10.0/10) von Kruemel

27.04.2016 Seven Heads Ten Horns(8.5/10) von Kruemel

Interviews

08.05.2012 von Kruemel

20.06.2016 von Kruemel

Specials

22.04.2012 Konzept und Track by Track-Kommentar der Dark Doomer THE FORESHADOWING zu ihrem Album "Second World" (von Kruemel)

26.04.2016 THE FORESHADOWING - Song-by-Song Special des neuen Albums (von Kruemel)

Band website
http://www.theforeshadowing.com/
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!