Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Korpiklaani - Kulkija

Review von Lestat vom 22.09.2018 (474 mal gelesen)
Korpiklaani - Kulkija KORPIKLAANI sind auf ihre Weise ein Phänomen: In Finnland als Alte-Leute-Musik mit Heavy-Metal-Gitarren verschrien, erfreuen sie sich im Ausland einer gewissen Beliebtheit. Mit "Kulkija" bringen die Finnen nun ihr zehntes Studioalbum auf den Markt. Nachdem sie einige Zeit durch regelmäßige Veröffentlichungen in die Belanglosigkeit abzudriften drohten, haben sie sich durch die längeren Kreativphasen wieder ein wenig gefangen.

"Kulkija" kommt ein wenig ruhiger, aber vor allem folkiger daher als sein Vorgänger "Noita". Es wurden die E-Gitarren ein wenig in den Hintergrund gedrängt und der folkigen Note mehr Raum gegeben. Da auch die Geschwindigkeit ein wenig gedrosselt wurde, sind die Lieder natürlich im Ergebnis schlechter tanzbar. Dennoch ergibt sich ein recht gelungenes Gesamtbild, das beim Hören Spaß macht und einen in eine andere Welt entführt. Das alles ist recht gut gelungen, und diese Betonung des Folkigen ist eine schöne Weiterentwicklung, nachdem KORPIKLAANI nach "Manala" eher in die düstere, gitarrenlastige Richtung abzubiegen schienen. Es gibt aber auch ein kleines Manko: Die Spielzeit schlägt mit über 71 Minuten sehr ordentlich zu Buche, was sich prinzpiell erstmal gut anhört. Nur leider ging man ein wenig nach Quantität statt Qualität: 'Korppikalliota' oder 'Korppikalliota' zeigen auf, dass manchmal Masse nicht immer der Weisheit letzter Schluss ist.

Bleibt festzuhalten: Es wird sicher den einen oder anderen Fan geben, der sich mit der neuen Richtung, die hier angedeutet wird, Probleme hat. Die Entwicklung an sich ist aber eine spannende und mutige. Insgesamt müssen sich KORPIKLAANI aber noch selbst an ihr neues Songwirting gewöhnen, um die alte Wucht und Klasse vollends zu entfalten.

Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Neito
02. Korpikuusen Kyynel
03. Aallon Alla
04. Harmaja
05. Kotikonnut
06. Korppikalliota
07. Kallon Malja
08. Sillanrakentaja
09. Henkselipoika
10. Pellervoinen
11. Riemu
12. Kuin Korpi Nukkuva
13. Juomamaa
14. Tuttu On Tie
Band Website: www.korpiklaani.com
Medium: CD
Spieldauer: 71:28 Minuten
VÖ: 07.09.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

22.09.2018 Kulkija(7.0/10) von Lestat

23.09.2017 Live at Masters Of Rock(8.5/10) von Lestat

10.08.2012 Manala(8.5/10) von Lestat

07.06.2015 Noita(9.0/10) von Lestat

03.09.2006 Tales along this road(8.5/10) von Kruemel

07.08.2007 Tervaskanto(8.0/10) von Kruemel

Interviews

24.09.2006 von Kruemel

25.09.2006 von Kruemel

Liveberichte

20.12.2013 Gießen (Hessenhallen) von Wulfgar

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!