Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

Kwade Droes - De Duivel En Zijn Gore Oude Kankermoer

Review von grid vom 04.08.2018 (303 mal gelesen)
Kwade Droes - De Duivel En Zijn Gore Oude Kankermoer Der schwarzmetallische Untergrund unser niederländischen Nachbarn ist nach wie vor in Bewegung. Jüngere Bands wie zum Beispiel WEDERGANGER (okay, die sind mittlerweile schon wieder Geschichte) LASTER, um nur zwei zu nennen, zogen die Aufmerksamkeit auf sich und ernteten mit ihren Veröffentlichungen verdienten Zuspruch. Neu in der Runde sind KWADE DROES und die konnten für ihr selbstbetiteltes Debüt, eine 7", das renommierte Label Van Records für sich gewinnen, das das gute Stück letztes Jahr in einer Auflage von 200 Stück (vergriffen) veröffentlichte und heuer den Langspieler "De Duivel En Zijn Gore Oude Kankermoer" in einer Auflage von 525 Stück rausbringt.

KWADE DROES inszenieren schwarzmetallischen Horror, der kalte, dissonante und gespenstisch flackernde musikalische Zerrbilder voller Intensität zeichnet, wie sie zum Beispiel auch SLAGMAUR, TERRA TENEBROSA oder ABRUPTUM zu schaffen wissen. KWADE DROES verfügen ebenso wie die genannten Bands über das Rüstzeug albtraumhafte Horrorszenarien lebendig werden zu lassen und sie wissen darüber hinaus, dass es bei allem Überziehen darauf ankommt, den Songflow als Ganzes im Auge zu behalten, ihn voranzutreiben und Neugier auf den Fortgang der Platte als Dauerreiz zu installieren. KWADE DROES haben diese Gabe und entwickeln eine einzigartige sogartige Atmosphäre, bauen diese auf und vertiefen sie. Sie locken den Hörer ständig weiter und ziehen ihn unerbittlich ins Geschehen, wo sie ihn gefangen halten, um ihn mit wie beiläufig einstreuten eingängigen Sequenzen oder ungewohnten Samples zu überrumpeln und verwirren oder zu verstören. KWADE DROES verlassen sich bei ihrer Schreckensorgie nicht nur auf extravagante Songstrukturen, sondern wichten den Gesang genauso hoch. Angesiedelt zwischen Unzurechnungsfähigkeit und Irrsinn spitzt die Vokalarbeit das Bedrohungsszenario des schwarzmetallischen Albtraums weiter zu.

Kurz: Mit "De Duivel En Zijn Gore Oude Kankermoer" platzen KWADE DROES wie eine Bombe in die vorderste Front des extremen Black Metal. Ihr Universum der Abgründigkeit ist gesättigt von schwarzer Atmosphäre und massiver Anziehungskraft. Massenkompatibel ist das freilich nicht.


Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. De Teerling Is Geworpen
02. Lood Om Oud Ijzer
03. De Wrange Boodschap
04. Drankduivel
05. Misdaad Loont
06. De Geile Lokroep Van Gene Zijde
07. De Satan Allerheiligst
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 32:13 Minuten
VÖ: 28.06.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

04.08.2018 De Duivel En Zijn Gore Oude Kankermoer(8.5/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!