Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

The Dark Red Seed - Becomes Awake

Review von Kruemel vom 24.06.2018 (278 mal gelesen)
The Dark Red Seed - Becomes Awake Beim ersten Hördurchlauf dachte ich ja "Oh je, diese Scheibe und ich werden keine Freunde" ... Denn was THE DARK RED SEED (dessen eine Duo-Hälfte von KING DUDE-Gitarrist T. Larson gestellt wird) auf "Becomes Awake" präsentieren, ist keine massenkompatible Musik. Basierend auf dunklen Folk-Tunes ist das Werk im Kern an sich recht melodisch, aber sobald in den zehn Kompositionen plötzlich weitere Elemente und Instrumente wie persisch-indische Saiteninstrumente, Geklimper, Gesänge oder Trompeten auftauchen, wirkt es im ersten Moment recht verstörend. Zunächst meint man, dass irgendwie nix zusammenpasst. Aber ich muss gestehen, nach einer Weile gewöhnt man sich an das vermeintliche Chaos und entdeckt hinter all den Tönen und Klängen tatsächlich ein System. Und wenn man diesen Punkt erreicht hat, fängt "Becomes Awake" tatsächlich an spannend zu werden. THE DARK RED SEED haben auf alle Fälle ein Experiment gewagt, welches nicht für Jedermanns Ohren geeignet ist. Hier sind definitiv Menschen mit einem weitgefächerten Musikgeschmack und hoher Toleranzgrenze gefragt.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Dukkha
02. Darker Days
03. Alap
04. Ancient Sunrise
05. The Mouth Of God
06. The Destroyer
07. The Void
08. Awakening
09. Sukha
10. Diana And Ouroboros Dance
Band Website: https://thedarkredseed.bandcamp.com/
Medium: CD
Spieldauer: 41:46 Minuten
VÖ: 18.05.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

24.06.2018 Becomes Awakevon Kruemel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!