Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

Slaughterday - Abbatoir

Review von Eddieson vom 06.06.2018 (566 mal gelesen)
Slaughterday - Abbatoir Die beiden Nordmänner von SLAUGHTERDAY melden sich erneut, zwar noch nicht mit einem komplett neuen Album, dennoch hat man auf "Abattoir" vier neue Songs, plus zwei Coverversion platziert. "Abattoir", was so viel wie Schlachthaus bedeutet, startet mit dem Titeltrack, der gleich die Marschrichtung vorgibt. Überwiegend im Uptempo gehalten, schallen hier dreckige Riffs aus den Boxen, die mal schneidend, mal langsam kriechend klingen. 'Wasteland Of Demise' beginnt etwas doomig, bevor es dann im morbiden Soundgewand langsam Fahrt aufnimmt. Mit dem dritten Song haben sich SLAUGHTERDAY eine Coverversion überlegt, die vielleicht auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich erscheint, 'Victim Of The Insane' fügt sich hervorragend in den Kontext der restlichen Songs ein. Versehen mit dem SLAUGHTERDAY-Stempel, hat man sich aber doch relativ nah am Original gehalten.

Langsam walzend geht es mit 'Phantasmal Death' weiter. SLAUGHTERDAY zeigen hier ein Händchen für kranke Riffs und nachvollziehbare Tempowechsel. Mal prügelnd schnell, dann wieder doomig langsam. Doch das schmutzige 'Cursed By The Dead' wird beim Tempo wieder aufs Gas gedrückt, dazwischen leichte Anleihen zu Stoner Rock, machen den Song sehr abwechslungsreich. Die zweite Coverversion ist nicht ganz so ungewöhnlich, wie die von TROUBLE. SLAUGHTERDAY haben sich AMORPHIS zugewandt, aber kann sich schon vorstellen, dass es kein Song ist, der von Joutsen oder Koskinen eingesungen wurde. 'Grail's Mysteries' von "The Karelian Isthmus" ist ebenfalls nah am Original gehalten und macht Lust auf die alten AMORPHIS.

Also, SLAUGHTERDAY, es ist Zeit für ein neues Album. Appetit habt ihr uns schon zu Genüge gemacht. Jetzt lasst uns essen!



Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Abattoir
02. Wasteland Of Demise
03. Victim Of The Insane (TROUBLE Cover)
04. Phantasmal Death
05. Cursed By The Dead
06. Grails Mysteries (AMORPHIS Cover)
Band Website: www.facebook.com/slaughterdayofficial
Medium: CD
Spieldauer: 28:05 Minuten
VÖ: 25.05.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

06.06.2018 Abbatoir(7.5/10) von Eddieson

28.04.2016 Laws Of The Occult(8.0/10) von Eddieson

20.12.2013 Nightmare Vortex(8.5/10) von Contra

07.08.2014 Ravenous(8.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!