Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Suotana - Land Of The Endig Time

Review von grid vom 26.05.2018 (621 mal gelesen)
Suotana - Land Of The Endig Time Wen nach wie vor nicht verwunden hat, dass Jari Mäenpää (WINTERSUN) mit allem, was er nach seinem selbstbetitelten Großwerk aus dem Jahr 2004 veröffentlichte, nicht mehr an dieses anknüpfen konnte, für den gibt es SUOTANA, die auf ihrem dritten Vollalbum "Land Of The Ending Time" zu einer Formstärke gefunden haben, mit der sie mühelos den Thron ihres berühmten Landsmannes ins Wackeln bringen. Entscheidend trug neben knackigeren Songstrukturen der Personalwechsel dazu bei, der nach Album Nummer zwei "Frostrealm" (2015) erfolgte. Konstant geblieben sind die Saitenfront mit Ville Rautio, Pasi Portaankorva (Gitarren) und Harri Portimo (Bass) und die Felle verdrischt weiterhin Rauli Juopperi. Doch statt Jari Körkkö drückt nun Tommi Neitola die Tasten und Tuomo Marttinen ersetzt am Mikrofon Juhani Merkkiniemi. Und die beiden Neuzugänge tun dem Kollektiv SUOTANA ausgesprochen gut: Tuomo Marttinens Gesang tönt mit schwarzer Schärfe aggressiver und ausdrucksstärker und das Keyboard rückt unter Tommi Neitola reichlich mehr ins Geschehen. Und versteht es, seinen Platz zu nutzen: es glänzt, strahlt und brilliert, was schon das Intro blicken lässt. Was sich dann anschließt, ist ein Eroberungsfeldzug, der triumphierend die Melodic Death/Black Metal-Palette mit Epik, Power und Speed voll und ganz ausschöpft und nach großen Boxen und voller Lautstärke verlangt. Zwar haben die markanten Saiten das Tasteninstrument ständig dicht auf den Fersen, doch kraftvoller Gesang und ungebremstes Nach-vorne-Stürmen zerstäuben jeden Anflug von Zuckrigkeit. Und dennoch bleibt trotz aller Rasanz Raum für verspielte Tasten, orchestrale Höhenflüge, Schunkelrhythmik und immer wieder jene herausragenden, rauschhaften Melodien, die das Herz weiten und die Seele fliegen lassen.

Lasst euch die beiden Clips nicht entgehen, in denen SUOTANA ihre Songs vorstellen und vor allem nicht das Video zu 'Into The Ice' am Ende des ersten Clips.





Gesamtwertung: 9.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Alku
02. Troutrace
03. Sorrowl
04. Into The Ice
05. Thousands Of Forests
06. Autumn Awaits
07. Wolfchasers
08. Mission Suicide
09. Land Of The Ending Time
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 47:01 Minuten
VÖ: 25.05.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

26.05.2018 Land Of The Endig Time(9.5/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!