Letzte Reviews





Festival Previews
RockHarz Festival 2018

Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

Burden of Grief - Eye Of The Storm

Review von Eddieson vom 17.05.2018 (267 mal gelesen)
Burden of Grief - Eye Of The Storm Vier Jahre haben sich BURDEN OF GRIEF Zeit gelassen, um neue Songs zu schreiben, an diesen zu feilen und sie dann ausgereift und durchdacht im Kohlekeller aufzunehmen. Gelohnt hat sich diese Zeit allemal, denn die Tracks klingen nicht wie ein Schnellschuss, sondern wohl überlegt. Dabei hat man natürlich auch auf die entsprechende Produktion geachtet, die auf "Eye Of The Storm" schon fett und druckvoll klingt.

Mit einem kurzen Intro startet "Eye Of The Storm" und packt mit dem folgenden Titeltrack auch schon gleich ein erstes Highlight aus. Thashig und melodiös schlägt der Song zu. 'The Angel' hingegen startet zwar auch ruhig, geht dann aber wesentlich rabiater zu Werke. Einen starken Schlagzeugeinsatz bietet die Eröffnung zu 'Broken', danach geht es mit den typischen und leicht groovigen Trademarks der Band weiter. 'Wolf Moon' ist eine der melodischsten Nummern des Albums und richtig thrashig wird es dann bei 'Killing Spree', ein Song, der wild um sich schlägt. Das Album gipfelt schließlich im etwas über sechs Minuten laufenden 'The Funeral Cortege', welcher ebenfalls ruhig startet, dann mit einem ordentlichen Nackenbrecher-Riff punktet und im Verlauf das gesamte Album noch mal gut zusammenfasst.

Man kann also sagen, dass sich BURDEN OF GRIEF auf "Eye Of The Storm" äußerst abwechslungsreich präsentieren. Immer schwankend zwischen Thrash-Attacken und einer ordentlichen Portion Groove, gespielt mit vielen melodischen Parts, macht das Album viel Spaß und BURDEN OF GRIEF zeigen stark, wie lange nicht mehr.

Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Inception (Intro)
02. Eye Of The Storm
03. The Angel
04. Broken
05. Wolf Moon
06. Killing Spree
07. Breathe One's Last
08. A Dying Breed
09. Maze Of Absurdity
10. Zero Gravity
11. The Funeral Cortege
Band Website: www.burdenofgrief.de
Medium: CD
Spieldauer: 42:56 Minuten
VÖ: 04.05.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

06.04.2007 Death End Road(7.5/10) von Opa Steve

17.05.2018 Eye Of The Storm(8.5/10) von Eddieson

28.07.2010 Follow The Flames(6.5/10) von Mörser

30.07.2014 Unchained(8.0/10) von Eddieson

Interviews

13.08.2014 von Eddieson

Specials

23.03.2007 Song-by-Song Special zu BURDEN OF GRIEFs "Death End Road" (von Kruemel)

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!