Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Thunder - Stage

Review von Stormrider vom 11.04.2018 (298 mal gelesen)
Thunder - Stage THUNDER sind so etwas wie die große unbekannte Größe des Hard Rock. Die Mannen um Ausnahmesänger Danny Bowes gehören mit ihrem britischen Gentlemans-Hard Rock definitiv zu den qualitativ besten UK-Hard Rock-Bands, und das immerhin schon seit knapp 30 Jahren. Dennoch konnten sie die Statusleiter irgendwie doch nur bis zu einer gewissen Stufe hochsteigen. Seit der Reunion 2014 erlebt das Quintett nun seinen wiederholten Bandfrühling und knüpft dort an, wo man seinerzeit aufgehört hat. Mit "Wonder Days" und "Rip It Up" sind in den letzten Jahren zwei starke Alben veröffentlicht worden, und so war es mal wieder an der Zeit eine Livenachlese zu konservieren und den aktuellen Status auf der Bühne festzuhalten. Programmatisch mit "Stage" betitelt, gibt es auf der mir vorliegenden Doppel-CD plus Blu Ray einen Konzertmitschnitt, der in allen Belangen in Referenzregionen spielt. Der in Cardiff aufgenommene Gig beginnt stilecht mit einem großen Donner und der Songansage ans Publikum 'No One Get's Out Here Alive'. In der Folge stehen die beiden letzten Alben stark im Fokus, was ich persönlich auch für sinnvoll halte, denn von den Klassikern im Bandkatalog findet man bereits jede Menge Liveaufnahmen.

Das Live-Feeling auf "Stage" schwappt sofort auf den Hörer über, die Publikumsreaktionen sind top eingefangen (z. B. sehr schön die Chöre in 'Higher Ground'), überlagern den klaren Sound dabei aber nicht und geben zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, eine Live-im Studio-Produktion zu sein. Die Band agiert spielfreudig und man hat schon beim bloßen Hören der beiden CDs das Gefühl, dass man etwas verpasst hat, wenn man an diesem Abend nicht in Wales war. Dass man sich auf die letzten beiden Alben konzentriert und trotzdem eine solche Stimmung in die Halle bringt, zeigt nicht nur, dass diese Alben sehr stark sind, sondern auch, was für eine großartige Liveband THUNDER derzeit und in diesem Alter noch sind. Auch die Tatsache, dass es sich nicht um ein Livealbum einer Tour, also um zusammengestückelte Songs von verschiedenen Konzerten mit unterschiedlichem Sound und unterschiedlichem Publikum handelt, sondern um einen Abend handelt, lässt die sechzehn Stücke wie aus einem Guss wirken. "Stage" schafft es mühelos, dass man sich in die Mitte der Fans denkt und die Band vor sich auf der Bühne sieht.

Wer das Gefühl noch etwas realistischer haben möchte, der legt die Blu Ray ein und bekommt das Konzert dann in HD-Qualität direkt noch auf den heimischen Bildschirm gezaubert. Der Schnitt ist angenehm unhektisch, jeder Musiker bekommt sein Forum und seine Momente im Fokus, und der Sound ist wahlweise in PCM Stereo 2.0 oder als Surround-Sound zu haben. Auch hier haben THUNDER den Abend für ihre Fans perfekt in Bild und Ton eingefangen. Als Bonus gibt es Tourbusinterviews mit allen Bandmitgliedern, die Interessantes zu den Albumaufnahmen und lustige Anekdoten enthalten.

"Stage" ist ein perfekt abgestimmtes Livedokument, dass man sich als Hard Rock-Liebhaber nicht entgehen lassen sollte. Völlig zurecht ist dieser, wirklich in allen Belangen top eingefangene, Konzertmitschnitt in Deutschland bereits in den Top 50 gechartet. Wer die Möglichkeit hat, sich THUNDER in der nächsten Zeit auf einer Bühne anzusehen, der sollte es tun, denn die Band hat sichtlich Spaß an ihrem erneuten Frühling und liefert genau das, was der geneigte Fan von einem grandiosen Konzertabend erwartet. Referenzklasse!


Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
CD 1:
01. No One Gets Out Alive
02. The Enemy Inside
03. River Of Pain
04. Resurrection Day
05. Right From The Start
06. Backstreet Symphony
07. Higher Ground
08. In Another Life

CD 2:
01. The Thing I Want
02. Don’t Wait For Me
03. Rip It Up
04. Love Walked In
05. I Love You More Than Rock ’n’ Roll
06. Wonder Days
07. She Likes The Cocaine
08. Dirty Love
Band Website: www.thunderonline.de
Medium: 2CD+BD
Spieldauer: 93:57 Minuten
VÖ: 23.03.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

31.01.2016 All You Can Eat - Live At RaKvon Elvis

11.02.2017 Rip It Up(7.0/10) von Stormrider

11.04.2018 Stage(8.5/10) von Stormrider

14.06.2009 The EP Sessions(8.0/10) von InsaneBrain

05.03.2015 Wonder Days(7.5/10) von Stormrider

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!