Letzte Reviews





Festival Previews
RockHarz Festival 2018

Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

Eradicator - Into Oblivion

Review von Eddieson vom 09.03.2018 (617 mal gelesen)
Eradicator - Into Oblivion ERADICATOR hatten mich mit ihrem Vorgängeralbum "Slavery" doch ziemlich überrascht. Damals hatte ich die Band so gar nicht auf dem Schirm und plötzlich hauten sie mir die volle Old-School-Thrash-Keule links und rechts um die Ohren. Aber diesmal bin ich vorbereitet, diesmal weiß ich, was mich erwartet und noch mal lasse ich mich nicht so überraschen.

'Into Oblivion' startet also genau so, wie ich es erwartet habe. 'Moshproofed' schlägt direkt in die Kerbe, die Thrash-Fans hören, bzw. fühlen wollen, schnelle Riffs und ein tightes Drumming. 'Doosmday' wird durch ein schönes, melodisches Riff eröffnet und entwickelt sich nach mehrmaligem Hören zu einem echten Ohrwurm, auch der Circle-Pit-Part in der Mitte ist wohl platziert. Auch 'Overcome The Blackness' ist echtes Highlight des Albums. Zwar fehlt es ERADICATOR hier und da etwas an Eigenständigkeit, weil hier öfter mal TESTAMENT, TANKARD und etwas METALLICA durchscheinen, doch es gibt wesentlich schlechtere Referenzen, oder?!

Also, wem die letzten Alben von ERADICATOR gefallen haben, dem wird auch dieses Album absolut zusagen. Purer Old-School-Thrash schnörkellos und mit viel Leidenschaft und Authentizität gespielt. Klare Empfehlung meinerseits!

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Moshproofed
02. Doomsday
03. Wake Up To War
04. Overcome The Blackness
05. Read Between The Lies
06. Into Oblivion
07. Decadence Remains
08. Paint The White Flag Black
09. Drown The Truth
10. Weaponized
Band Website: www.myspace.com/eradicatormusic
Medium: CD
Spieldauer: 45:29 Minuten
VÖ: 09.03.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

09.03.2018 Into Oblivion(8.0/10) von Eddieson

10.05.2012 Madness Is My Name(7.0/10) von Dweezil

24.02.2015 Slavery(8.0/10) von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!