Letzte Reviews





Festival Previews
RockHard Festival 2018

Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Throaat - Reflections In Darkness

Review von grid vom 11.12.2017 (588 mal gelesen)
Throaat - Reflections In Darkness "Der Black Metal dieses US-Longplayers wirkt streckenweise etwas sperrig und zusammengewürfelt. Vielleicht gehört dies ja zu dem Konzept." So lautete der Ködertext, mit dem im Pool dieses Magazins für das zweite Album von THROAAT geworben wurde. Sperrig? Hm … Zusammengewürfelt? Ähm … "Reflections In Darkness" rauscht mit voller Wucht und ohne Stottern durch Boxen und Gehörgänge. Das Duo aus Brooklyn, New York, packt in seinen Thrash 'n' Black zwar ab und zu ein paar Hypno-Riffs und Trancemomente, die für kurze Momentchen das Luftholen erlauben (aber nie so lang und oft, als dass man sich davonmachen wollte), doch den Schwerpunkt legen THROAAT eindeutig auf Dampf und Druck. Kräftig greifen die Songs an, Gitarrensoli jagen dahin, massiv gebaut die Riffwände, stechend scharf blitzt das Tasteninstrument auf, zeigt sich aber auch mal im Naturtonkleid, alles im Dienste energiestrotzender Musik, die mit genügend ruppiger Melodik aufwartet, um anzustecken. Das feine Instrumental 'Tormentia II' kommt auf wolkigen Tasten daher, bevor kräftig angezogen wird. Und zu guter Letzt ist da noch der Gesang, der sich in den Abstufungen rau, rauer und am rauesten durch die Texte frisst. Das alles zusammengezählt ergibt ein böses, knüppelhartes Kraftpaket, das (mir jedenfalls) glatt und gut reinläuft.

Fazit: Der angeschwärzten Thrash Metal (oder angethrashte Black Metal?) verliert auch dann ganz und nichts von seiner Kraft und Atmosphäre, wenn sich das Trio ein paar Verschnaufer gönnt. Ein fettes und willkommenes Gegenprogramm zu all den watteweichen Besäuselungswolken, die grad alles mit besinnlicher Süße zudecken.


Hier gibt's auf die Ohren:




Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Burning The Ice
02. The Light
03. The Crypt
04. Radiation
05. Alive Inside Of The Pentagram
06. The Bells Of Newcastle Upon Tyne
07. Tormentia
08. Tormentia II
09. Impaler’s Night
Band Website: https://www.facebook.com/Throaat
Medium: CD
Spieldauer: 37:44 Minuten
VÖ: 01.12.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

22.08.2015 Black Speed(8.5/10) von T.Roxx

11.12.2017 Reflections In Darkness(8.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!