Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Pink Floyd - A Collection Of Great Dance Songs

Review von des vom 17.11.2017 (294 mal gelesen)
Pink Floyd - A Collection Of Great Dance Songs "A Collection Of Great Dance Songs" nannten PINK FLOYD 1981 humorvoll ein Album, denn für Tanzmusik oder auch nur tanzbare Musik sind PINK FLOYD nun wirklich nicht bekannt. Bei dem Album handelt es sich nach "Relics", das zehn Jahre zuvor veröffentlich worden war, um die zweite "Best-of"-Zusammenstellung in der Bandgeschichte. Wobei auch "A Collection Of Great Dance Songs" nicht als klassisches Greatest Hits-Album zu sehen ist, denn wenn man die Bandgeschichte betrachtet, ist es wohl unmöglich, sechs repräsentative Stücke aus der produktivsten Schaffensphase der Band von 1971 bis 1981 auf ein einziges Album zu packen. So ist "A Collection Of Great Dance Songs" wohl eher als 43-minütiges Destillat jener Phase zu sehen denn als Compilation und mit der getroffenen Songauswahl fühlt sich die Platte fast wie ein homogenes Album an.

Den Beginn macht ein unheilvoller Bass, der von düsteren Keyboardklängen flankiert wird, 'One Of These Days', das Instrumentalstück von "Meddle" markiert den Start der Platte. Danach folgt 'Money', das aus rechtlichen Gründen 1981 für "A Collection Of Great Dance Songs" neu eingespielt worden war - durch die Neueinspielung klingt der Song doch anders als das Original von "The Dark Side Of The Moon". 'Sheep' wiederum findet sich in derselben Version wie auf "Animals", wobei mir persönlich 'Pigs' besser gefällt, aber auch 'Sheep' ist ein toller Song. Auf der zweiten Seite macht 'Shine On You Crazy Diamond' den Start, jener Song, der Urmitglied Syd Barret gewidmet ist. Hier ist 'Shine On You Crazy Diamond' gekürzt und endet schon nach Part 4, allerdings wurde ein schöner fließender Übergang zu 'Wish You Were Here' geschafft, auf das 'Another Brick In The Wall Pt.2' in einer leicht editierten Version folgt. So befinden sich auf der zweiten Seite die wohl größten Hits der Band.

Nun liegt das Album in einer remasterten Fassung vor, gepresst auf 180g Vinyl. Und was soll man sagen: Der Staub wurde aus dem Regal geblasen, der Klang ist toll. Die Platte klingt sehr druckvoll und man hört den Songs das Alter überhaupt nicht an. Auch das Coverartwork, das eines der schönsten von PINK FLOYD ist, kommt auf Vinyl natürlich besser zur Geltung als im Postkartenformat; auch die Innenhülle besteht aus bedruckten, festen Karton. Durch die gute Songauswahl und die fließenden Übergänge macht das Album auch dann Sinn, wenn man die Songs im Original schon besitzt. Repräsentativ kann eine PINK FLOYD Compilation wohl nie sein, aber "A Collection Of Great Dance Songs" ist ein gelungener Versuch mit tollem Sound.

des

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. One Of These Days
02. Money (Re-recorded 1981)
03. Sheep
04. Shine On You Crazy Diamond (Edit)
05. Wish You Were Here
06. Another Brick In The Wall, Part II (Edit)
Band Website: www.pinkfloyd.com
Medium: Vinyl
Spieldauer: 43:00 Minuten
VÖ: 17.11.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

17.11.2017 A Collection Of Great Dance Songs(9.0/10) von des

20.01.2017 A Momentary Lapse Of Reason [Vinyl Remaster](8.0/10) von des

25.11.2016 Animals(8.0/10) von des

18.11.2017 Delicate Sound Of Thunder Remaster(10.0/10) von des

20.01.2017 The Final Cut [Vinyl Remaster](7.5/10) von des

26.05.2016 Vinyl Re-Issues 2016 (1967-1969)von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!