Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Soror Dolorosa - Apollo
Review von Kruemel vom 11.10.2017 (154 mal gelesen)
Soror Dolorosa - Apollo Vom ersten Song an war ich von "Apollo", dem inzwischen dritten Album von SOROR DOLOROSA, irgendwie fasziniert. Warum ist mir diese Gruppe eigentlich früher noch nie über die Füße gelaufen? Beim ersten Hördurchlauf der Scheibe habe ich überlegt, was genau daran so fesselnd ist. Und dann fiel es mir plötzlich ein. Natürlich - im Gesang von Andy Julia liegt eindeutig der Spirit Paul David Hewsons, besser bekannt als Bono. Aber nicht nur das, auch den Kompositionen und sogar dem Gitarrensound haftet der ganz spezielle Charme von U2 an. Damals, als diese in den 1980ern noch ungezähmt klangen und vor allem viel, viel Charisma besaßen. Zwar gab es seinerzeit den Begriff Post Rock noch nicht, aber genau da würde ich die Musik ansiedeln. Allerdings haben Bandkopf Andy Julia und seine Mitstreiter Nicolas Mons (Gitarre), Franck Ligabue (Schlagzeug), Hervé Carles (Bass) und David-Alexandre Parquier (Gitarre) diesen Post/Rock-Elementen noch eine gehörige Portion an kühlen Gothic-/Dark Wave-Vibes beigemischt. Damit nicht genug, der Fünfer garniert alles noch mit einer ganz subtilen Melancholie. Diese sehr stimmige Mischung funktioniert über die immerhin mehr als einstündige Spielzeit. Teilweise verdichten die Franzosen die Atmosphäre so sehr, dass sie einerseits beklemmend wirkt, gleichzeitig aber wohliges Kribbeln im Bauch erzeugt ('Night Is Our Hollow', 'Yata'). Und über allem schwebt diese ganz besondere Aura von Andys charismatischer Stimme.

Wer also für die kühlen, nebligen Herbsttage noch die passende Sounduntermalung sucht, kann sich mit SOROR DOLOROSAs "Apollo" unter die Decke kuscheln und das Fallen der Blätter und das Wallen des Nebels beobachten.

Album Teaser "Apollo":


Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Apollo
02. Locksley Hall
03. That Run
04. Everyway
05. Night Is Our Hollow
06. Another Life
07. Breezed & Blue
08. Yata
09. The End
10. Long Way Home
11. A Meeting
12. Deposit Material
13. Golden Snake
14. Epilogue
Band Website: https://de-de.facebook.com/sorordolorosaofficial/
Medium: CD
Spieldauer: 69:21 Minuten
VÖ: 15.09.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Soror Dolorosa
Reviews

11.10.2017 Apollo(9.0/10) von Kruemel

Band website
https://de-de.facebook.com/sorordolorosaofficial/
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!