Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Subterranean Masquerade - Vagabond

Review von Lestat vom 07.10.2017 (316 mal gelesen)
Subterranean Masquerade - Vagabond SUBTERRANEAN MASQUERADE gehören zu den Bands, weswegen ich meine Tätigkeit als Rezensent so liebe: Zunächst völlig unbekannt öffnet sich nach und nach ein tolles Universum aus vielen verschiedenen Stilelementen. Im Großen und Ganzen haben wir hier ein eher ruhiges Prog-Rock- bis Metal-Album, auf denen Keyboarder Shai gerne auch mal ein Saxophon oder ähnlich Exotisches beisteuert. Und nicht nur das ist exotisch: Immer wieder gibt es auf "Vagabond" auch orientalische Einflüsse genauso wie einzelne Growls, die weitere Spannung hinzufügen.

Solche wilden "Experimente" können hin und wieder auch unter dem Sound leiden. Nicht so hier, mit Chris Andre Cederberg (ANATHEMA, TRISTANIA, CIRCUS MAXIMUS) war eine echte Größe für die Abmischung verantwortlich. Mit dem Ergebnis, dass der Sound stehts klar und gut ausbalanciert ist. Auch hat es Hauptsongwriter Tomer Pink geschafft den Songs einen roten Faden zu geben, so dass alles wie ein steter Fluss erscheint.

Bei allem Lob muss aber auch klar sein: leicht zugänglich ist "Vagabond" nur bedingt. Klar, man kann es sich von Anfang im Hintergrund anhören, nur wird es dann eine graue Maus bleiben. Erst wenn man sich auf die Musik konzentriert, erkennt man die Qualitäten und Feinheiten des Albums, die Detailverliebtheit, mit der hier Musik geschrieben wurde. Und um final klar zu machen, in welche Richtung SUBTERRANEAN MASQUERADE hier gehen: Als Schmankerl gibt es ein Cover von DAVID BOWIEs 'Space Oddity', welches sich ganz hervorragend und ohne aufzufallen in das Album einfügt. Ein Werk für Feinschmecker!


Gesamtwertung: 9.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Place for Fairytales
02. Nomad
03. Ways
04. Carousal
05. Kippur
06. Daled Bavos
07. As You Are
08. Hymn of the Vagabond
09. Space Oddity
Band Website: www.submasq.net
Medium: CD
Spieldauer: 47:57 Minuten
VÖ: 01.09.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

07.10.2017 Vagabond(9.5/10) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!