Letzte Reviews





Festival Previews
Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Devil - To The Gallows
Review von Stormrider vom 10.05.2017 (483 mal gelesen)
Devil - To The Gallows Heavy Rock mit latenter Retro-Schlagseite, auf Doom basierend und massiv an frühe BLACK SABBATH sowie PENTAGRAM erinnernd, dazu in den Vocals ein Schuss MAIDEN der DiAnno-Ära. Schon ist das Gebräu fertig, mit dem sich eine zünftige Metalparty in Gang bringen lässt. "To The Gallows", das dritte Album der Norweger, ist dabei alles, aber nicht innovativ. Hier wird sich so tief vor der Ursuppe des Metals und der NWoBHM verbeugt, wie es nur eben möglich ist. Da ist nichts glattpoliert, da rumpelt es ordentlich, die Chöre sind teilweise räudig schief und die Songs versuchen zu keinem Zeitpunkt, besonders progressiv zu sein. Simplizität und Eingängigkeit sind Trumpf auf dem Rundling, ohne dabei jemals in Versuchung zu geraten, in die Happy Metal Schublade gesteckt zu werden. Sänger Joakim Trangsrud ist mit seinem begrenzten Stimmvolumen bestimmt kein Sangesgott, passt aber hervorragend ins kantige Gesamtbild, die Gitarrensoli sind teilweise minimalistisch ohne einen Anspruch auf Geschwindigkeitsrekorde und auch die Drumpatterns liefern eher einen einfachen Rumpel-Groove statt Klangästhetik.

Aber das soll an dieser Stelle gar nicht negativ rüberkommen, denn diese natürlich wirkende Unbekümmertheit, mit der die neun Songs ankommen, ist sogar einer der größten Pluspunkte. DEVIL wollen nicht den alles überstrahlenden Übersong, sie wollen nicht die Definition eines Metalsongs neu schreiben, aber sie wollen 'ne gute Zeit mit Kumpels und ein Bier in der Kehle. Und dafür eignet sich "To The Gallows" durchaus. Bier, Freunde, Heavy Metal - was braucht es mehr? Seht ihr, und deshalb könnt Ihr Euch "To The Gallows" auch mal zum Start der Party reinpfeifen, wenn Euch die eingangs erwähnte Rezeptur gefällt.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. To The Gallows
02. Trenches
03. Dead Body Arise
04. Regulators
05. Reaper's Shadow
06. Peasants And Pitchforks
07. Jumping Off The Edge Of Time
08. David And Goliath
09. Cemetary Still
Band Website: www.myspace.com/devilband
Medium: CD,LP
Spieldauer: 42:21 Minuten
VÖ: 21.04.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Devil
Reviews

28.04.2013 Gather The Sinners(8.5/10) von Dweezil

28.10.2012 Magister Mundi Xum(7.0/10) von Baterista

10.05.2017 To The Gallows(6.0/10) von Stormrider

Band website
www.myspace.com/devilband
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!