Letzte Reviews





Festival Previews
Iron Hammer Festival

Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Eden Weint Im Grab - Na(c)htodreise
Review von Kruemel vom 12.04.2017 (701 mal gelesen)
Eden Weint Im Grab - Na(c)htodreise Die episch-düstere Truppe EDEN WEINT IM GRAB hat aktuell bereits ihren siebten Longplayer auf den Markt gebracht. Und wie auch die Vorgänger hat "Na(h)todreise" alles, was man vom einem Dark Metal-Album erwarten darf: eine düstere Atmosphäre, die ein Gefühl von erdiger Tiefe und Spannung hervorruft sowie dunkle, teils tragend-melancholische Melodien. Die Stromgitarren, die von Dr. Eckstein und Ivar Rabenfeder gezupft werden, und Mastermind Alexander Paul Blakes Vocals setzen dazu die passenden Akzente. Natürlich tragen auch die anderen Musiker Zeus X. Machina (Schlagzeug), Meyster M. Melicus (Cello) sowie Kalila Karussell (Violine, Bratsche, Mandoline, Hintergrundgesang) zur samtdunklen Atmosphäre bei. Die fünfzehn Kompositionen kommen mal grell und flott, mal mit tragender Epik rüber. Dabei streuen EWIG verschiedene Nuancen des Gothic, des Black Metal oder des Medieval Folk Metals ein. Jeder Song hat eine andere Stimmung, was das Album sehr abwechslungsreich macht. "Na(h)todreise" unterhält von der ersten bis zur letzten der über siebzig Minuten. An sich passt auch das leicht morbide Text-Konzept sehr gut dazu, dennoch: Bei manchen Lyrics kann man sich als Hörer ein Grinsen nicht verkneifen. Irgendwie ist es schwer vorstellbar, dass EWIG alles zu hundert Prozent Ernst meinen. Vielleicht ist auch alles mit einem Augenzwinkern dargebracht? Ich weiß es nicht genau - falls nicht, wäre das für mich ein Kritikpunkt an dem ansonsten musikalisch recht ansprechend umgesetzten Gesamtkonzept.

Anspieltipps: 'TraumTod', 'Der Exitus Der Schlangen', 'Legionen Luzifers'

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Traumtod
02. Bon Voyage (Ein Sonderbares Begräbnis)
03. Die Astrale Wildnis
04. Der Jenseitstroll
05. Das Höllentor
06. Limbus
07. Der Exitus Der Schlangen
08. Kahnfahrt Auf Dem Acheron
09. Legionen Luzifers
10. Die Verwaiste Wüstenstadt
11. In Der Toten-Taverne
12. Aevum
13. Sternenmenschen
14. Das Große Mysterium
15. Epilog
Band Website: www.edenweintimgrab.de
Medium: CD
Spieldauer: 70:12 Minuten
VÖ: 01.04.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Eden Weint Im Grab
Reviews

05.06.2011 Geysterstunde 1(9.5/10) von Mandragora

30.08.2014 Geysterstunde 2(8.5/10) von Mandragora

12.04.2017 Na(c)htodreise(7.5/10) von Kruemel

Band website
www.edenweintimgrab.de
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!