Letzte Reviews





Festival Previews
Hell Over Hammaburg 2019

Festival Reviews 2019

Force of Evil - Black Empire

Review von Njørd vom 16.05.2005 (2716 mal gelesen)
Force of Evil - Black Empire FORCE OF EVIL, was stellt man sich vor wenn man diesen Bandnamen hört? Was, wenn der Albumtitel auch noch "Black Empire“ lautet?

Ich dachte eigentlich an etwas sehr brutales und auf Grund des CD-Covers an düstere Satans-Finster-Mucke. Skeptisch wird man dann allerdings schon bei der Band-Bio. Denn in der fünfköpfigen Band werden die beiden Gitarren von niemand geringeren bedient, als von dem MERCYFUL FATE Duo Michael Denner und Hank Shermann.

Also das Zwichenergebniss: Düstere Satans-Finster-Mucke mit klassischen Heavy Gitarren? --->Nein,

Also bis auf die klassischen Gitarren! Das Gesamtkonzept erinnert mich schon sehr an die alten MERCYFUL FATE-Zeiten. Nicht nur von den Gitarren, sondern auch von den Vocals die von Martin Steene würdig wieder gegeben werden. Fast poetisch singt er sich durch alle Höhen und Tiefen. Das Drumming wurde von Bjarne T. Holm übernommen, der seit 1995 bei KING DIAMOND tätig war.

Die Besetzung ist also definitiv hochkarätig. Aber die Mucke? Für die gilt ohne Zweifel dasselbe. Straightes Songwriting begleitet uns durch die 12 Tracks. Besonders interessant sind –selbstverständlich- die Gitarrenriffs und –soli sowie die variable Stimme.

Es geht teilweise sehr ruhig und harmonisch zu, teilweise aber mit richtig fetten Hardcore Riffs und brutalem Shouten einher. Dabei verlassen sie aber niemals Ihren Weg. Schönen klassischen Heavy Metal wie er heut zu Tage nicht mehr oft zu hören ist.

"Black Empire“ ist somit echt eine CD für jede Gelegenheit.


Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. Black Empire
02. Back to Hell
03. Cabrini Green
04. Death Comes Crawling
05. Sinister Show
06. Days of Damien
07. Disciples of the King
08. Beyond the Gates
09. Hobbs End
10. Dead in Texas
11. Vorhees Revenge
12. S.O.S.
Band Website: www.forceofevil.net
Medium: CD
Spieldauer: 59:50 Minuten
VÖ: 21.03.2005

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

16.05.2005 Black Empire(9.0/10) von Njørd

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!