Letzte Reviews





Festival Previews
ROCK HARD Festival 2017

Festival Reviews 2017
Dehuman Reign - Destructive Intent
Review von Contra vom 07.08.2013 (2754 mal gelesen)
Dehuman Reign - Destructive Intent Aus Berlin stammt die fünfköpfige Formation DEHUMAN REIGN, die mit ihrer ersten EP "Destructive Intent" eine deutliche Duftmarke setzt. Oldschool Death Metal heißt die Fahrtrichtung, ohne Schnickschnack oder Schnörkel. Nur brutal auf die Fresse gibt es bei DEHUMAN REIGN aber auch nicht. Hinter den Riffgewittern und Sänger Alex' fast immer mächtig kraftvollen Growls steckt richtig gutes Songwriting, das gerne mal eine etwas unerwartete Abzweigung nimmt, anstatt sinnlos geradeaus zu rasen. Das Gaspedal bleibt allerdings durchgängig auf Anschlag durchgedrückt. Vor allem die Gitarrenfraktion (oder wie sie hier tituliert werden: "Rotten Skeletal Hands" und "Even More Rotten Skeletal Hands") weiß zu überzeugen. Das Oldschool-Label verdienen sich DEHUMAN REIGN vor allem durch das Songwriting. In den Riffs scheint eine ordentliche Prise Technical Death durch, was für eine Menge Abwechslung sorgt. Wo andere Bands durch absichtlich ranzige Produktion einen auf alteingesessen machen, basteln sich die Berliner einfach ihren eigenen Sound - mit erstaunlich guter Soundqualität. Vor allem DEATH scheinen an einigen Ecken Pate gestanden zu haben, aber auch IMMOLATION und VADER hört man immer wieder durch. Keine ganz schlechte Visitenkarte. Die beiden 'Invocation' betitelten Interludes hätte man zwar sein lassen können, aber auch eine EP muss halt irgendwie ein bisschen Laufzeit zusammenkratzen.

DEHUMAN REIGN merkt man an, dass sie sich im Vorhinein nicht hingesetzt und gesagt haben: "Wir wollen Oldschool Death Metal machen. Wie machen wir das?" Sie machen es einfach. Und das Ergebnis passt. Hier ist richtig viel Potenzial vorhanden. Wenn die Jungs das auf ein komplettes Album übertragen können, wartet hier ein ganz spannender Newcomer.

Anspielen: 'Exctinction Machine', 'Masks Of Sorrow'.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Prelude To Perdition
02. Extinction Machine
03. Invocation I: Black Seed
04. Irreversible Soul Consumption
05. Staring Beyond The Edge Of Time
06. Invocation II: Scorched Earth
07. Veil Of Ignorance
08. Masks Of Sorrow
Band Website: https://www.facebook.com/DehumanReign
Medium: Mini-CD
Spieldauer: 20:43 Minuten
VÖ: 26.07.2103

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Dehuman Reign
Reviews

29.05.2016 Ascending From Below(7.0/10) von Eddieson

07.08.2013 Destructive Intent(7.5/10) von Contra

Interviews

13.06.2016 von Eddieson

Band website
https://www.facebook.com/DehumanReign
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!