Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

Vendetta - Hate

Review von Lestat vom 21.11.2017 (2976 mal gelesen)
Vendetta - Hate (Originalartikel vom 15.09.2007)

Den älteren Semestern unter euch dürfte der Name wohl schon irgendwie im Kopf gewesen sein - haben die Jungs, bzw der einzige Jung, der damals schon dabei war, doch schon anno 1986 und 1988 von sich hören lassen. Nun hat sich, zwanzig Jahre später, der damalige wie heutige Basser Klaus "Heiner" Ullrich gedacht, dass es wieder mehr Thrash in diesem Lande geben muss und die Band wieder zusammen gebaut - aus neuen Leuten.

Die Wurzeln in den Achtzigern merkt man der Scheibe deutlich an. Man trifft sich vom Stil irgendwo in der Mitte zwischen den frühen METALLICA und SODOM. Die Gitarren sind übelst ins Giftige überzerrt, Sänger Mario brüllt ins Mikro, was das Zeug hält. Schlicht mit wenigen Worten: Achtziger Thrash eben.

Der Opener 'Hannibal' ist vielleicht etwas ungünstig gewält, da das Stück sicherlich zu den schwächeren Seiten der CD gehört. Mit jedem Lied entwickelt sich die CD jedoch weiter und weiß am Ende zu überzeugen - bis man nach 29:15 Minuten ungläubig auf den CD-Player schaut: schon aus? Ja! Eigentlich ist eine Spielzeit unter einer halben Stunde schon als Frechheit zu betiteln. Dann zieht man noch die Minute Sprechintro beim Titelstück 'Hate' ab - dann sind wir nur noch bei guten 28 Minuten. Das kostet Punkte beim Rating und ist unverschämt.

Wem das nicht zu kurz ist, der kann ruhig zugreifen - ist eine sonst ordentliche, wenn auch nicht innovative, Scheibe für Nostalgiker.


Anm. der Redaktion: am 24.11.2017 wird dieses Album neu aufgelegt, weswegen wir unser Review nochmal unter die alten Artikel gelegt haben. Auch der Hauptkritikpunkt, die Spieldauer, wurde auf dem Re-Release durch zwei Bonus-Songs entkräftet, so dass dieses Album nun Longplay-Dauer aufweist.


- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
1. Hannibal
2. Lying Society
3. Guerilla
4. Hate
5. Prepare Yourself for Hostility
6. Mother
7. Rise for Revolution
8. Dead People Are Cool
Band Website: www.vendetta-band.de
Medium: CD
Spieldauer: 29:15 Minuten
VÖ: 17.08.2007

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

10.12.2011 Feed The Extermination(3.0/10) von Lestat

06.06.2017 Go And Live (Re-Release)(7.0/10) von baarikärpänen

21.11.2017 Hatevon Lestat

03.03.2017 The 5th(7.0/10) von baarikärpänen

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!