Letzte Reviews





Festival Previews
Hell Over Hammaburg 2019

Festival Reviews 2019

Artefuckt - Stigma

Review von Stormrider vom 23.01.2019 (266 mal gelesen)
Artefuckt - Stigma Die Frage, die sich einem bei einer neuen Veröffentlichung des Genres prolliger Deutschrock mit Märtyrer-Schlagseite stellt, ist ja immer: Wie weit schafft man es, sich von den Vorbildern BÖHSE ONKELZ und FREI.WILD zu emanzipieren? ARTEFUCKT gelingt das nur bedingt, sodass die Zielgruppe doch ziemlich eindeutig definiert ist. Aber neben der reinen Frage für wen ein Album nun hörenswert erscheint, gilt es ja auch immer die Umsetzung in Betracht zu ziehen. Ja, und hier muss man den Rheinbergern attestieren, dass sowohl das spielerische Level auf "Stigma" im oberen Genredrittel anzusiedeln ist, als auch die Produktion. Sauber und trotzdem dreckig, glatt und mit Kanten, wenn schon Deutschrock dann bitte genau so produziert und gespielt. Dass die Soli keine neoklassischen Skalenfolgen sind, ist zu erwarten, aber sie sind doch so gut, dass man nicht an eine Garagenband denkt. Die Vocals kommen leicht rau und stehen den offensichtlichen Vorbildern kaum nach. Zumindest so lange nicht, wie man sich im Bereich Rock bewegt. Dünn wird es, wenn man in Richtung Ballade abdriftet, das ist die stimmliche Grenze doch sehr schnell erreicht, gut zu hören im Abschlusstrack 'Wir Sind Ewig'. Bei den Lyrics hingegen ertrinkt man selbstverständlich in den gängigen Outlaw-Klischees. Wobei man auch hier sagen kann, dass es nicht zu platt ist und sich die obligatorischen "Wir gegen den Rest der Welt und alle anderen sind blöde Vollhorste, weil sie sich nicht dem Außenseiterlebenstil verschrieben haben"-Texte halten (glücklicherweise) in Grenzen.

Insgesamt ist "Stigma" für Freunde des Deutschrock und der genannten Größen bestimmt eine sinnvolle Investition, einzig der Hymnencharakter kommt in Summe etwas zu kurz. Wenn ARTEFUCKT mal ein Album nur mit Ohrwürmern der Marke 'Herz Ist Trumpf' schreiben, dann haben sie, dem katastrophalen Bandnamen und doch sehr plumpen Cover zum Trotz, gute Chancen auf einen vorderen Genreplatz. So machen sie schon vieles, aber eben noch nicht alles richtig.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Intro
02. Alles Was Zählt
03. Herz Ist Trumpf
04. Was Wir Säen
05. Egal!
06. Leb Jeden Tag
07. Stigma
08. Jeder Gegen Jeden
09. Ich Will!
10. Nicht Für Immer
11. Alles Vergeht Alles Zerfällt
12. Was!
13. Deine Zeit, Dein Leben
14. Wir Sind Ewig
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 51:28 Minuten
VÖ: 11.01.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.01.2019 Stigma(6.0/10) von Stormrider

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!