Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Whoredom Rife - NID - Hymner Av Ha

Review von T.Roxx vom 02.12.2018 (241 mal gelesen)
Whoredom Rife - NID - Hymner Av Ha Das norwegische Duo WHOREDOM RIFE veröffentlicht mit "Nid - Hymner Av Hat" sein zweites vollständiges Studioalbum. Da die Band aus Trondheim kommt, ist sie natürlich Teil der vielfach gelobten (und auch oft gehypten) Nidrosian Black Metal-Szene. Ich persönlich konnte bisher mit den mir bekannten Nidrosian-Black Metal-Bands nicht soviel anfangen. Ob WHOREDOM RIFE das vielleicht ändern können?

Los geht das Album mit 'Summoning The Ravens', einem recht konventionellem Black Metal-Stück, was sich hauptsächlich durch Raserei auszeichnet. Prinzipiell nicht schlecht, aber auch nicht bahnbrechend. 'Verdi Oeydest' beginnt atmosphärisch, die Atmosphäre weicht aber schnell dem musikalischen Gemetzel. Leider enthält dieser Song ebenfalls nichts, was nicht schon dagewesen wäre oder was mich mitreißt oder sich zumindest etwas im Ohr festsetzt. 'Where The Shadows Dwell' enthält neben der Raserei nun auch tatsächlich mal eine geradezu hymnische Melodie und Akustik-Gitarren, was den Song abwechslungsreicher werden lässt. 'Hyllist' liefert mal wieder Altbekanntes ohne viel Abwechslung. Dasselbe gilt für die letzten drei Nummern. Das Album enthält insgesamt sieben Songs und eine Spielzeit von 50 Minuten. Genau da liegt für mich das Problem: WHOREDOM RIFE machen ihre Sache grundsätzlich nicht schlecht, aber die einzelnen Stücke sind einfach zu lang und enthalten dafür einfach zu wenig Ideen. Es gibt einige Bands, die in weniger Spielzeit mehr musikalische Ideen verbraten und atmosphärischer sind als WHOREDOM RIFE. Und genau deshalb kommt "Nid - Hymner Av Hat" nicht über den Durchschnitt hinaus.


Gesamtwertung: 5.0 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Summoning The Ravens
02. Verdi Oeydest
03. Where The Shadows Dwell
04. Hyllest
05. Crown Of Deceit
06. New Hate Dawns
07. Ceremonial Incantation
Band Website:
Medium: CD, LP
Spieldauer: 50:04 Minuten
VÖ: 30.11.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.12.2018 NID - Hymner Av Ha(5.0/10) von T.Roxx

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!