Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Cantique Lepreux - Paysages Polaires

Review von grid vom 29.11.2018 (265 mal gelesen)
Cantique Lepreux - Paysages Polaires Blanc Feu (Gitarre, Gesang), Matrak (Bass) und Cadavre (Drums) haben 2014 CANTIQUE LEPREUX gegründet und beweisen, dass ihr glänzendes Debüt "Cendres Célestes" (2016) keine Eintagsfliege war. Sofort fällt auf, dass "Paysages Polaires" im Vergleich zum Vorgänger mit verfeinertem Songwriting aufwartet. Ebenso wie der Vorgänger packt "Paysages Polaires" ab der ersten Note mit Melodien, die berauschen und melancholisch-poetisch strahlen und denen es an erhabenen Momenten ebenfalls nicht fehlt. Die Stimmung fällt ein wenig melancholischer aus und die Songs sind mit einer nicht mehr ganz so glatten Fassbarkeit ausgestattet. Das Herzstück des Albums bilden die drei 'Paysages Polaires'-Songs, in denen CANTIQUE LEPREUX auf Texte des Dichters René Chopin (1885-1953) zurückgreifen. Schwarzmetallische Kraft und atmosphärische Eisigkeit gehen erneut einen festen Bund ein und werden wieder von ausdrucksstarkem Gesang verstärkt. Besonders das durch Mark und Bein gehende Aufheulen sticht jedes Mal aufs Neue gänsehautverursachend heraus und steht im massiven Kontrast zum rauen Gesang und dem hingehauchten Flüstern, wie im Closer 'Le Fléau' praktiziert.

CANTIQUE LEPREUX huldigen auf "Paysages Polaires" der Schönheit des nordamerikanischen Winters mit atmosphärischem Schwarzmetall, das zwischen kalten schwarzen Mahlströmen und Schwindel verursachenden Melodienstrudeln ein reichhaltiges Stimmungsspiel abdeckt und mit markantem Gesang fasziniert. Ein Album zum Träumen und Dahinschmelzen.





Gesamtwertung: 8.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Le Feu Secret
02. Les Étoiles Endeuillées
03. Paysages Polaires I
04. Paysages Polaires II
05. Paysages Polaires III
06. Hélas…
07. Le Fléau
Band Website:
Medium: CD, LP
Spieldauer: 45:34 Minuten
VÖ: 30.11.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.11.2018 Paysages Polaires(8.5/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!